• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Theater: Nach dem Grünkohl gibt es Lacher satt

28.11.2011

HOYERSWEGE „Prima gelaufen“ sei diese Premiere, freute sich Herwig Kunst von der Speelkoppel Hoyerswege. Und dabei meinte er noch nicht einmal die Komödie „Steenriek oder wunschlos glücklich“, mit der die Theatergruppe am Sonnabend im Hof Hoyerswege ihre Saison eröffnete. Das Stück ging zwar auch „prima“ über die Bühne, aber erst recht zufrieden war die Truppe mit dem Drumherum dieser Premiere.

Denn statt des über die Jahrzehnte gepflegten Theaterballs in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Hoyerswege war der Saisonstart in diesem Jahr erstmals verbunden mit einem Grünkohlessen. „Das würden wir gerne so wiederholen“, meinte Herwig Kunst. Waren zuletzt nur noch um die hundert Besucher zur Premiere erschienen, so lockte die neue Form am Sonnabend fast doppelt so viele Gäste an: 190 bezahlten Eintritt, 150 davon kamen schon vorher zum Essen. „Die ersten standen kurz nach 17 Uhr vor der Tür“, staunte Kunst – dabei wurde das Buffet erst um 18 Uhr eröffnet.

Gastwirtin Elke Flügge und ihr Team sorgten zunächst dafür, dass alle Gäste bedient wurden. Zum Nachtisch gab es dann Lacher satt, nachdem sich um 20 Uhr der Vorhang gehoben hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Mittelpunkt des neuen Stücks, das die Speelkoppel am Sonntag im Rahmen einer Kaffeetafel an gleicher Stätte wiederholte, steht der leidenschaftliche Steinsammler Friedhelm Griebel (Wolfgang Liebegeld), der lieber mit seinem Freund Kai (Herwig Kunst) nach mineralischen Schätzen sucht als sich um seine Frau Jutta (Linda Tönjes-Hanitz) und die Familie zu kümmern. Als er eines Tages einen Kristall findet, der Wünsche erfüllt, haben das Gemecker der Gattin und andere Alltagsprobleme erstmal ein Ende – andere jedoch fangen damit erst an . . .

Weitere Mitwirkende in dem turbulenten Dreiakter sind Linda Timmermann, Hella Holldorf, Rainer Vosteen, Heike Kroog, Antje Marks und Alexandra Körner. Regie führt wieder Kord Struthoff. Aus dem Flüsterkasten heraus musste Heike Bremermann gelegentlich noch aushelfen, „aber das ist bei einer Premiere normal“, sagte Herwig Kunst. „Ein bisschen Aufregung ist beim ersten Mal immer dabei, das muss auch so sein.“

Gelegt haben wird sich die Aufregung am kommenden Sonnabend, 4. Dezember. Dann darf ab 16 Uhr im Gasthaus Menkens in Hoykenkamp auch ohne Grünkohl herzhaft gelacht werde.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.