• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Nachmittag voller Poesie und Musik

20.04.2010

HEINEFELDE Die eigene Person nicht gar so ernst nimmt Rolf Rötgers. Wortgewandt und als Künstler auf den Gitarrensaiten führte er am Sonnabendnachmittag in der historischen Wassermühle von Dagmar Schomburg und Antonius Wahlmeyer-Schomburg in Heinefelde im Rahmen seines Benefizkonzertes „Menschenkinder“ in seine Bücher und Balladen ein. Ein unterhaltsamer Nachmittag mit Musik und Poesie zum Luftanhalten und Durchatmen, in dem sich viele der Zuhörerinnen und Zuhörer wieder finden konnten.

Als zeitgenössischer Autor und Komponist trifft Rötgers, der in Winkelsett lebt, nur allzu gut und gerne den eigenen Nerv oder den seines Publikums. Sein Programm „Menschenlieder“ und die Vorstellung seiner Arbeiten sind umfangreich und von Ernsthaftigkeit bis zu Eitelkeiten und besonderer Komik durchzogen. Seine Gitarre begleitet ihn schon 32 Jahre auf den großen und kleinen Bühnen der Region.

Am Ende des Konzertes baten Dagmar Schomburg und Antonius Wahlmeyer-Schomburg um eine Spende für playlandhelp, dem von Rötgers mitgegründeten Verein zur Förderung sozialer und humanitärer Organisationen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.