• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Thw: Nachwuchs steht in den Startlöchern

04.12.2014

Bookholzberg /Hude Allerlei Ehrungen standen kürzlich bei der Weihnachtsfeier des THW Hude-Bookholzberg im Nordenholzer Hof an. Im Beisein von Ganderkesees stellvertretender Bürgermeisterin Christel Zießler, Ronald Feist, beim Ordnungsamt des Landkreises Oldenburg zuständig für den Katastrophenschutz, sowie Gemeindebrandmeister Horst-Dieter Meyer (Ganderkesee) zeichnete Ortsbeauftragter Niels Kähler allerlei verdiente Mitglieder mit Urkunden aus.

Für mehr als 40 Jahre Dienst im THW wurde Heinz Pleus ausgezeichnet. 30 Jahre ist Helmut Freudig schon im Ortsverband Hude-Bookholzberg tätig. Für 25-jährige Treue bekam Heinrich Großheim eine Urkunde. 20 Jahre ist Rolf Zimmermann, zehn Jahre Hans-Ulrich Großheim dabei. Eine Urkunde für besondere Verdienste um den Aufbau und die Entwicklung des Technischen Hilfswerks bekam Hans-Nicklas Vogt überreicht.

Sigrid Fischer, Geschäftsführerin der THW-Geschäftsstelle Bremen, verlieh Thorben Barghorn und Arne Wiechmann eine Urkunde und die Einsatzmedaille Fluthilfe 2013 der Bundesrepublik Deutschland für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren bei der Flutkatastrophe 2013.

Christel Zießler übermittelte die Grüße von Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas und dem Rat der Gemeinde Ganderkesee. Sie dankte auch den Familien der Helfer. Ohne deren Unterstützung wäre ein solches ehrenamtliches Engagement oft nicht möglich, hielt sie fest.

Sigrid Fischer dankte den zahlreichen Helfern, die sich im Ortsverband Hude-Bookholzberg engagierten, obwohl die Bedingungen, vor allem die Unterkunft, nicht mehr zeitgemäß seien. Sigrid Fischer betonte aber, dass man in Bezug auf eine neue Unterkunft schon einen wichtigen Schritt weiter und auf einem guten Weg sei.

Jugendbetreuer Daniel Rücker gab für seine Abteilung einen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. Er freute sich zu berichten, dass sieben Junghelfer aus der Jugendgruppe in den aktiven Dienst gewechselt sind. Zwei von ihnen hätten bereits die Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen und stünden dem THW als Einsatzhelfer zur Verfügung. Ebenfalls erfreulich: Im gleichen Zeitraum sind laut Rücker neun Jugendliche neu zur Jugendgruppe hinzugestoßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.