• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Fasching: Närrische Mission mit Bravour erfüllt

21.01.2015

Ganderkesee /Bookhorn Für den Fasching um den Ring die Werbetrommel rühren – das ist das Ziel, wenn Ganderkeseer Umzugsgruppen sich in den Bremer Freimarkt- oder den Oldenburger Kramermarktumzug einreihen. Die Rache-Engel, der Ortsverein Schlutter/Holzkamp/Hoyerswege, die Handballnarren und der Spielmannszug Ganderkesee haben ihre Mission im Herbst 2014 offenbar mit Bravour erfüllt. „Ihr seid das Rückgrat des Faschings“, lobte Präsidiumsmitglied Gerrit Einemann am Montagabend bei einer Feierstunde im Domizil des Ganderkeseer Spielmannszugs in Bookhorn.

Zu der Ehrung hatten Klaus und Anke Paukstat, die die Gruppen für die „Außen-Einsätze“ aussuchen und die Teilnahme organisieren, sowie Gerrit Einemann als „Bonbon- und Flyer-Beauftragter“ eingeladen. Rache-Engel und Ortsverein waren in Oldenburg am Start, Handballnarren und Spielmannszug in Bremen. In beiden Städten hätten die Ganderkeseer mitreißend begeistert, „ein Wahnsinnserfolg“, attestierte Klaus Paukstat.

Das Publikum der beiden Veranstaltungen sei recht unterschiedlich, berichtete Jörg Heinken von den Schlutteranern. In Oldenburg „haben wir Szenen-Applaus bekommen“, das kenne er aus Bremen nicht. „Viele Familien mit Kindern“ seien unter den Schaulustigen gewesen, schildert Christian Heine seine Eindrücke aus Oldenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Umzug in Ganderkesee sei allerdings völlig anders, betonten die „Rache-Engel“ Michaela Schröder, Melanie Ehmke und Mandy Konduschek. Am Ring sei das Spektakel eine Riesen-Party, von Publikum und Gruppen gemeinsam gefeiert.

Für die „Außen-Einsätze“ in Bremen und Oldenburg wähle man durchaus nicht nur Gruppen aus, die in Ganderkesee per Jury-Entscheid ausgezeichnet wurden, erläuterte Klaus Paukstat. „Es muss passen“, darauf komme es an. So seien die Handballnarren als Achterbahn um den Ring gezogen – was thematisch gut zum Freimarkt passe. Wichtig sei, dass jeder Teilnehmer und jede Gruppe wisse: „Wir sind ,ein’ Team.“

In Bremen hatte die Faschings-Delegation bei den Fußgruppen den zweiten Platz geschafft, die Geldpreise und Urkunden gab Paukstat jetzt an die Gruppen weiter. In Oldenburg, wo die Ganderkeseer seit langer Pause wieder mitmachten, „haben wir im Nachgang eine Einladung in die Weser-Ems-Halle bekommen, damit hatten wir gar nicht gerechnet“. Die dortige Ehrung fand Paukstat „herzergreifend“. Die Huntestadt habe mit Präsenten und einer geldlichen Anerkennung gedankt.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.