• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Französischer Investor steigt bei EWE ein
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Oldenburger Energiekonzern
Französischer Investor steigt bei EWE ein

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gesang und Geschichten gemischt

03.12.2019

Neerstedt Ein weißes elektronisches Klavier, dahinter der Vollblutmusiker Arndt Baeck: Mehr hat es am Freitagabend nicht für einen tollen Konzertabend in der Fachklinik Oldenburger Land in Neerstedt gebraucht. Rund 40 Gäste haben sich gut amüsiert und unterhalten.

Seine Wohnzimmertour durch deutsche Lande im Wohnmobil hat Baeck fast beendet. „In dem fahrbaren Zuhause habe ich immer alles dabei. Zweifach wie Hemd, Netzteil fürs Piano usw.“, erklärte der Huder Songschreiber, Sänger und Musiker eingangs. Ohne das gewohnte Wohnmobil ließ Baeck Hemd und andere Accessoires zu Hause in Hude liegen. Gut, dass es nette Nachbarn gibt. Sie kamen ohnehin zum Konzert und brachten alles mit, was zu Hause vergessen worden war.

„Sag ja zum Leben“: So hat Baeck seine Wohnzimmertour überschrieben. „Meine Lieder nenne ich Lebenslieder“, eröffnet der Huder sein Konzert. Stücke aus dem Leben, von Menschen, Charakteren und auch von sich selbst. Auch der „halbe Niederländer“ wird da nicht vergessen. Denn mütterlicherseits stammt Baeck aus dem Nachbarland. Er kann auch diese Sprache perfekt. Aufgewachsen ist er auf einem Bauernhof in der Nähe der Grenze zu Holland. Mit neun Jahren war das Klavier der beste Zeitvertreib. Dem ist Baeck treu geblieben – obwohl der gelernte Beruf Physiotherapeut ist. „Allerdings ist das nur mein zweitliebster Beruf.“ Die Musik liegt mehr im Blut und die trägt er am liebsten in Wohnzimmerkonzerten vor. Das Besondere daran ist der Kontakt zum Publikum. Da werden nicht einfach nur die Stücke heruntergespielt, sondern es gibt zu jedem einzelnen eine eigene Geschichte. So vom tanzenden Paar im Club, das alles um sich herum vergisst. Als Baeck den Mann in der Pause anspricht, antwortet der nur wortkarg: „Morgen heiratet sie einen anderen.“ Das ist bis heute unerklärlich für Baeck: „Ich weiß ich nicht, was aus ihnen geworden ist.“

Immer wieder covert Baeck auch andere Künstler. Ein Lied singt er auch in niederländischer Sprache. Das Lied von Vater und Sohn: Beide sind aufbrausend, aber die Zeit lässt sie zusammenrücken. Es ist eine Hymne an eine Vater-Kind-Bindung.

Es war ein toller Konzertabend, der mit reichlich Beifall und Zugaben und einem kreisenden Geldkorb endete. Eben ein Wohnzimmerkonzert. Ein Geben und Nehmen...

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.