• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wort gehalten: Seidel wieder da

14.09.2019

Neerstedt Es war im Oktober 2018 einer jener Abende, wo alles passt. Mit „Merci“, einer außergewöhnlichen Hommage an Udo Jürgens, begeisterte das Jörg-Seidel-Quartett damals 99 Zuschauer in der Neerstedter Bühne. Die Jazzvariationen von Titeln wie „Ein ehrenwertes Haus“, „Was ich dir sagen will“ und „Immer wieder geht die Sonne auf“ waren ein Erlebnis für die Zuhörer. Und auch Jörg Seidel genoss den Abend. Gerne würde er in das kulturelle Kleinod nach Neerstedt wiederkommen, sagte er. Der renommierte Jazzmusiker aus Bremerhaven hat Wort gehalten. Er eröffnet die Saison 2019/20 im einzigen Theater des Landkreises Oldenburg am Freitag, 11. Oktober. Ab 20 Uhr heißt es: „Happy Birthday, Mr. Cole“.

Ticketverkauf

Karten für das Konzert mit dem Jörg-Seidel-Trio am Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, auf der Neerstedter Bühne, Denkmalsweg 4, gibt es im Kartenvorverkauf in den NWZ-Geschäftsstellen, unter anderem in Wildeshausen, Westerstraße 25 (Montag bis Freitag, 9 bis 12.30 Uhr), bei der Neerstedter Bühne, Telefon   04432 /1604, und im Internet unter www.nordwest-ticket.de. Eine Karte kostet 20 Euro, NWZ-Abonnenten erhalten zwei Euro Rabatt pro Karte.

Präsentiert wird ein Programm zum 100. Geburtstag der Jazzlegende Nat King Cole. Bevor er seine weltumspannende Karriere als Sänger mit samtweicher Stimme begann, gehörte Cole in den USA bereits zu den herausragenden Swingpianisten und Jazzsängern. Sein legendäres „Nat King Cole Trio“ schuf in kammermusikalischer Besetzung mit Piano, Gitarre und Bass einen intimen Sound, der zum Vorbild vieler wurde. Genau auf diesen Spuren wandelt  Seidel. Mit einem großen Wissen schildert er zudem den Werdegang von Nat King Cole.

Im Programm „Happy Birthday, Mr. Cole“ interpretiert das Trio sowohl Klassiker als auch unbekannte Titel aus dem Repertoire Nat King Coles auf mitreißende Art und Weise.

In Deutschland wird Seidel, Jahrgang 1965, seit vielen Jahren zu den bekanntesten Vertretern dieser Swing-Tradition gezählt. Er gilt als „herausragender europäischer Jazzsänger“ (German Jazzpages) und „äußerst bemerkenswerter Gitarrist“ (Saarländischer Rundfunk).

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.