• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Neues Event in Wildeshausen

03.12.2016

Wildeshausen Das kulturelle Angebot in Wildeshausen ist ausbaufähig. Davon war zumindest Henning Emler von Maydell, Mitglied der Schulleitung von Gut Spascher Sand, überzeugt. Was kann getan werden, um das Ganze etwas aufzupeppen? Da fiel von Maydell der Rock-Pop-Sänger Arndt Baeck ein. Denn sein Schwiegervater hatte ihm ein Wohnzimmerkonzert des Sängers und Pianisten zur Hochzeit geschenkt. Da lag die Idee nicht fern, Baeck auch nach Spascher Sand zu holen. Dies passte perfekt, denn der Songschreiber, Sänger und Pianist war gerade auf der Suche nach einer neuen Location für seine Livekonzerte.

Am Mittwoch, 14. Dezember, um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr, tritt Baeck zunächst solo auf die Bühne. Ab 2017 soll dann die Konzertreihe „Spasche live“ folgen. „Wir waren uns einig, dass man das kulturelle Angebot ausbauen kann und kamen bei der Umsetzung sehr schnell auf einen Nenner“, sagt von Maydell. „Es ist dieses Jahr erst einmal ein Test und wir hoffen, dass wir ,Spasche live’ eventuell langfristig etablieren können.“

Arndt Baeck, Künstler aus Hude, hat von 2009 bis 2015 in Hude die Reihe „Hude live“ durchgeführt. In 2017 wird diese Reihe wieder stattfinden, allerdings in leicht abgewandelter Form. Zum einen werden die Konzerte Eintritt kosten. Zum anderen soll es nur vier Konzerte geben. Jeweils am Tag nach „Hude live“ sind die gleichen Konzerte auch in Wildeshausen geplant und zwar in der Aula der Spascher Privatschule. Baeck freut sich sehr über die Zusage dieser, wie er sagt, wunderschönen Location.

Das Konzert am Mittwoch, 14. Dezember, wird von Baeck allein gespielt werden. Zweimal 45 Minuten mit einer Pause wird es auf Gut Spascher Sand von ihm geben. „Ich möchte mit dem Solo-Konzert erst einmal sehen, wie es logistisch und allgemein klappt“, sagt Baeck. Dann wisse er, was er für die Organisation in 2017 auf Gut Spascher Sand verbessern könne.

Baeck spielt nicht nur Klavier, sondern singt auch zweisprachig – auf Deutsch und auf Niederländisch. Er ist zwei sprachig aufgewachsen. Niederländische und deutsche Musik haben ihn von Kindesbeinen an geprägt. „Wir freuen uns, wenn wir die Aula unserer Schule mit Arndt Baeck beleben können“, sagt von Maydell überzeugt.

Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.