• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Lesung: Oscar-Wilde-Erzählung gepaart mit Orgelmusik

30.08.2016

Hundsmühlen Eine besondere Lesung findet am kommenden Sonntag, 4. September, ab 17 Uhr in der Matthäus-Kirche, Nordkamp 1 in Hundsmühlen, statt. Rezitator Martin Heckmann liest die Erzählung „Der junge König“ von Oscar Wilde. Begleitet werden seine Worte auf der Kirchenorgel von Anneke Brose.

Martin Heckmann ist als freier Sprecher und Rezitator für Film, Funk und Fernsehen tätig und hat sich daneben vor allem mit Literaturlesungen einen Namen gemacht. Anneke Brose gibt als freiberufliche Musikerin regelmäßig Konzerte und ist zudem als Organistin in einer Bremer Kirchengemeinde tätig.

In der Geschichte „Der junge König“ geht es um die Vorbereitung auf eine Krönungszeremonie. Der Prinz wird in der Nacht davor von Träumen heimgesucht, die den Ereignissen eine ungeahnte Wendung bescheren. Es ist ein Märchen über Macht und Ego mit ergreifendem Ausgang.

Der Eintritt zu dieser Lesung kostet 10 Euro. Schüler und Studenten zahlen 7 Euro. € Die Karten gibt es an der Abendkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.