• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

BRAUCHTUM: Osterfeuer brennt gleich zweimal ab

10.04.2007

STREEKERMOOR Feuerwehr und Landwirt stockten den Reisighaufen in Streekermoor erneut auf. Der Orts- und Bürgerverein verkaufte 2000 Bratwürste.

Von Stefan Idel

Und Peter Biel STREEKERMOOR - Gleich zweimal brannte am Ostersonnabend das Osterfeuer in Streekermoor auf einer Weide nahe des Gasthofes Ripken ab. Ein oder mehrere unbekannte Täter hatten den unbewachten Strauch- und Reisighaufen gegen 4 Uhr früh angesteckt. Den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Sandkrug unter der Leitung von Wolfgang Wilder gelang es, einen Teil des aufgeschichteten Holzbergs vor den Flammen zu bewahren. Der Vorfall hinderte den Orts- und Bürgerverein (OBV) Sandkrug nicht daran, am Abend ein zündendes Osterfeuer abzubrennen. Hunderte Besucher kamen an den Borchersweg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

OBV-Vorsitzender Manfred Schönwolf bedankte sich bei der Feuerwehr, die am Ostersonntag ihr „eigenes“ Osterfeuer am Grenzweg abbrannten, für ihren nächtlichen Einsatz. Landwirt Erwin Hayen und die Sandkruger Feuerwehrkameraden lieferten kurzerhand noch Strauchgut an den Borchersweg, um das Osterfeuer des OBV wieder auf ein stattliches Maß wachsen zu lassen.

Mitorganisator und Wirt Manfred Ripken hegte zwar einen Verdacht, wer die Übeltäter sein könnten, bedankte sich aber besonders für die solidarische Unterstützung der anderen Veranstalter. Pünktlich um 19.30 Uhr entflammte Schönwolf das Gestrüpp und lud zu geselligem Beisammensein ein. Der Durst konnte an den Bier- und Getränkebuden gelöscht werden; der Verein verkaufte an fünf Grills seines Stands mehr als 2000 Bratwürste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.