• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Star-Wars-Helden erobern den Märchenwald

27.05.2019

Ostrittrum Wenn „Darth Vader“ Kinder mit einem Bollerwagen umherzieht, „Pikachu“ die Parkgäste begrüßt und dabei nicht ausschließlich die Tiere im Mittelpunkt stehen, dann müssen sich im Wild- und Freizeitpark Ostrittrum wohl besondere Szenen abspielen. Am Wochenende waren Dutzende „Cosplayer“ des Gelsenkirchener Vereins „Imperathomas“ zu Gast im Tierpark bei den „Fantastischen Tagen – charitatives Star-Wars-Event“.

Die Clubmitglieder unterstützen Namensgeber Thomas Dommerdich in seiner karitativen Arbeit als fiktive Figur „Imperathomas“, die an das Universum der Star-Wars-Filmreihe angelehnt ist. Der Begriff „Cosplay“ setzt sich aus „Costume“ (Kostüm) und „play“ zusammen und bedeutet Kostümspiel. Bei dieser aus Japan stammenden Fankultur stellt der Teilnehmer eine Figur – aus Comic, Film oder Videospiel – durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar. Neben verschiedenen Comic- und Filmhelden waren auch andere Figuren wie beispielsweise ein Elefant im rosa Tutu zu entdecken.

Die ganze Aktion hat einen ernsten Hintergrund. Die „Cosplayer“ sammeln Geld für die Kinderkrebsstiftung. „Eine ganz tolle Aktion“, findet Tanja Riesmeier, die den Park leitet und sich als Eisprinzessin Elsa verkleidet hat. „Außerdem ist es eine Belohnung für unsere Gäste.“

Die Cosplayer zusammengetrommelt haben Ralf Mensing und Dommerdich. Sie kennen sich erst seit knapp zwei Jahren. Sie verstehen sich gut und liegen auf einer Wellenlänge. Dommerdich hatte die Idee, Geld für Kinder zu sammeln. Mensing kam der Gedanke, selbst eine „Convention“ zu veranstalten. „So entstand eine wirklich feste Freundschaft“, sagt Dommerdich. Im nächsten Jahr soll es eine Wiederholung in Ostrittrum geben. Dommerdich und Mensing wünschen sich, dass dann norddeutsche Cosplayer mit ihnen Kontakt aufnehmen, um dann selbst mitzumischen.

So ganz ohne böse Pläne kann ein „Darth Vader“ aber dann wohl doch nicht. Im Gespräch mit dieser Zeitung verkündet der Bösewicht: „Ich rekrutiere alle Besucher für die Besetzung des Tierparks.“

Niklas Grönitz Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.