• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ostrittrumer weihen ihren Dorfplatz endlich ein

09.08.2017

Ostrittrum An den schmucken Anblick ihres Dorfplatzes haben sich die Ostrittrumer schon gewöhnt. Schließlich sind die Bauarbeiten an dem Platz schon seit längerem abgeschlossen. Die offizielle Einweihung stand aber bisher noch aus. Am kommenden Samstag, 12. August, ändert sich das: Ab 18 Uhr wird der neue Platz offiziell eingeweiht.

Der Arbeitskreis Dorferneuerung Ostrittrum und die Dorfgemeinschaft freuen sich, jetzt auf dem Platz feiern zu können. Dazu sind unter anderem der Bürgermeister sowie Vertreter von Rat und Verwaltung eingeladen worden. Das ganze Dorf ist willkommen, gemeinsam den Abend zu verbringen. In einer kleinen Fotoausstellung wird der Werdegang dieses großen Projektes innerhalb der Dorferneuerung dargestellt werden, kündigte Anne Hollmann vom Arbeitskreis an.

Der Platz ist grundlegend neu gestaltet worden. Das alte Buswartehäuschen, das bepflanzte Rondell und die bisherige Pflasterung wurden entfernt. Dafür sind ein neues, gemauertes Buswartehäuschen sowie ein neues Rondell entstanden. Lange war im Vorfeld der Baumaßnahme über die Klinkersteine diskutiert worden, die von grauem Naturstein eingefasst werden. Zusätzlich wurde ein Abschnitt der Rittrumer Straße mit den roten Steinen gepflastert. Damit soll erreicht werden, dass der Platz größer erscheint und in der Folge der Kraftverkehr gebremst werde, so die Planer.

Neu sind auch die Sitzgruppe, die Beleuchtung und die Bepflanzung des Rondells. Saniert wurde ebenfalls die alte Viehwaage.  

Weitere Nachrichten:

Arbeitskreis Dorferneuerung