NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kirche: Pastorin Thölke steht vor Abschied aus Harpstedt

09.03.2012

HARPSTEDT Pastorin Elke Thölke wird aller Voraussicht nach die evangelische Kirchengemeinde Harpstedt Mitte Mai verlassen – schweren Herzens, wie sie am Donnerstag im Kirchenvorstand sagte. Die 40-Jährige wechselt voraussichtlich auf eine halbe Stelle in der Kirchengemeinde Marklohe bei Nienburg – 30 Kilometer näher an ihrem Wohnort Graue bei Asendorf. Dies sei der einzige Grund, da sie sonst gern in Harpstedt sei, so Thölke. Die Gemeinde in Marklohe biete die Chance, in unmittelbarer Wohnortnähe eine halbe Stelle zu bekommen. Der Kirchenvorstand bedauerte einhellig ihre Pläne, zeigte aber auch Verständnis für die Fahrsituation.

Der Kirchenvorstand in Marklohe hat sie bereits gewählt. Am 25. März hält die Theologin in der dortigen Kirche ihre Aufstellungspredigt, die zum Wahlvorgang  gehört.

Die Seelsorgerin wirkt seit fast sechs Jahren in Harpstedt, zunächst mit einer Viertelstelle, seit Dezember mit halber Stelle. Sie unterrichtete Konfirmanden und organisierte das Frauenfrühstück; und seit Erweiterung ihres Stellenumfangs ist sie auch für die Kinder- und Jugendarbeit verantwortlich, betreut Altenheim-Bewohner und begleitet das Gemeindefrühstück. So gestaltet sie seit den Sommerferien mit ihrem Team die monatliche Kinderkirche und übernahm den „Mädchentreff“ für 14- bis 17-Jährige. Beide Gruppen wird sie noch bis zu den Sommerferien weiter betreuen. Mitte Mai zu wechseln, hat sie auch mit Blick auf „ihre“ Konfirmationen am 5./6. Mai so gewählt, die sie auf jeden Fall leiten wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kirchenvorstand hofft, nach den Sommerferien einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin mit Hilfe von Superintendent Dr. Jörn-Michael Schröder gefunden zu haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.