• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Pink Floyd trifft auf Gambe

25.08.2011

WINKELSETT Musikfreunde sollten sich den Sonnabend, 3. September, schon einmal dick im Kalender anstreichen. Dann tritt die Formation „Dead poets society“ im Charisma in Harpstedt auf. Beginn des Konzerts ist um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird lediglich um Spenden gebeten.

Kopf von „Dead poets society“, ein Zusammenschluss von Musikern unterschiedlichster Stilrichtungen, ist die Winkelsetterin Hille Perl. International bekannt ist die 42-Jährige durch ihr virtuoses Gamben-Spiel, mit dem sie Musik aus dem 17. und 18. Jahrhundert interpretiert. Am 3. September verlässt sie jedoch ihr angestammtes Terrain und wagt sich an echte Rock-Klassiker aus den 70er und 80er Jahren.

Gemeinsam mit ihren Bandkollegen Marthe Perl (Gambe), Lee Santana (E-Gitarre & Gesang), Stephan Uhlig (Gesang & Gitarre), Arne Tönißen (Schlagzeug), Johannes Gontarski (Bass) und Sonja Müller (Querflöte) hat sie unter anderem Titel von Pink Floyd, Crosby Stills and Nash oder den Beatles einstudiert. Diese Stücke mit zum Teil klassischen Instrumenten zu arrangieren, sei eine spannende Sache gewesen, sagt Hille Perl. „Wir hatten einfach Lust, das auszuprobieren“, sagt sie. „Und es hat unheimlich Spaß gemacht.“

Das Motto des Konzerts lautet „You can change the world“. „Wir wollen die Menschen dazu bewegen, für ihre Überzeugungen einzustehen und nicht alles passiv hinzunehmen“, sagt Perl, die sich von dem Abend einiges verspricht: „Es wird toll werden.“ Veranstaltet wird das Konzert von den Harpstedter Grünen.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.