• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Popcorn, Party und Pointen

22.09.2005

WILDESHAUSEN OLB, NWZ und Lindenhof-Lichtspiele veranstalten das Kinospektakel. Am Freitagabend geht es mit „Barfuss“ los. Am Sonnabend folgen „Starsky & Hutch“ samt einer Mottoparty.

von ulrich suttka WILDESHAUSEN - „Barfuss“ heißt zwar der Film am morgigen Freitagabend auf dem NWZ-Parkplatz an der Westerstraße 25 in Wildeshausen, doch das sollten die Zuschauer keinesfalls auf sich beziehen. Damit der Besuch beim Open-Air-Kino 2005 in der Kreisstadt auch ein ungetrübtes Vergnügen wird, sind angesichts der kühleren Abende warme Sachen und für alle besonders Wärmebedürftigen auch Sitzkissen oder Decke angebracht. Dann noch drei Euro für den Eintritt sowie Kleingeld für Popcorn, Speisen und Getränke mitgebracht, und dem Kinoerlebnis mitten in der Stadt steht nichts mehr im Wege.

Am Freitag, 23. September, läuft die Tragikkomödie „Barfuss“ von und mit Til Schwieger (Einlass 20 Uhr), am Sonnabend, 24. September, zeigen „Starsky & Hutch“, wie die Polizei in den siebziger Jahren die Ganoven jagte. Am Sonnabend ist der Einlass bereits ab 18.30 Uhr, da der Spielmannszug Wildeshausen vor und nach dem Film einen Motto-Abend zu den sechziger und siebziger Jahren mit viel Musik gestaltet.

Das Open-Air-Kino 2005 präsentieren wie in den Vorjahren die Oldenburgische Landesbank (OLB), die Lindenhof-Lichtspiele und die NWZ. Unterstützt wird der Freiluftspaß von den einheimischen Firmen Dachdecker Dekker und Getränke Nordmann sowie der Bundeswehr. Der Erlös des Kinovergnügens kommt dem Rotary-Club Wildeshausen für seine Hilfsaktion „Kinder aus Jemen” zugute. An beiden Abenden sorgt der Spielmannszug für das leibliche Wohl mit Speisen und Getränken.

„Barfuss“ ist eine Tragikkomödie mit Johanna Wokalek sowie Axel Stein, Markus Maria Profitlich und anderen. Besonderheit am morgigen Abend: Es gilt das Freundinnen-Ticket. Drei Mädchen/Frauen bezahlen zusammen nur sechs Euro.

In „Starsky & Hutch“ schlüpfen die amerikanischen Komiker Ben Stiller und Owen Wilson in die Rollen der Kult-Undercover-Agenten aus den 70-er Jahren. Sie heften sich an die Fersen des zwielichtigen Geschäftsmannes Reese Feldmann. Mit Hilfe ihres Informanten Huggy sowie Staci (gespielt von Carmen Electra) wollen die beiden wieder Gerechtigkeit auf der Welt herstellen. Der überaus temporeiche Streifen ist eine Neuverfilmung der gleichnamigen Fernsehkultserie aus den siebziger Jahren, auf die auch die Mottoparty vor und nach dem Film am Sonnabend abgestellt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.