NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schützenbund: Präsident gibt Königstitel ab

02.05.2015

Falkenburg 13 Jahre musste der Schützenverein Falkenburg warten. An diesem Wochenende darf er wieder das Fest des Ganderkeseer Schützenbundes ausrichten. Die Vorfreude ist riesig: Bereits seit Februar wird in der Damenabteilung gebastelt. Das Zelt am Schießstand ist bereits festlich geschmückt.

Mit einem Schießwettbewerb der Superlative ist zu rechnen. 648 Schützinnen und Schützen werden am Sonnabend, 2. Mai, ab 13 Uhr in den Schießstand treten. „So viele hatten wir noch nie“, sagt Heino Brackhahn, Präsident des Schützenbundes und amtierender Bundeskönig. Der Grund: Auch der SV Bookholzberg gehört nun dem Schützenbund an und entsendet – wie die übrigen elf Vereine – 54 Mitglieder. Der Zeitplan werde gleichwohl eingehalten, sichert Brackhahn zu.

An diesem Sonnabend schießen die Kinder- und Jugendmannschaften, die Jugendlichen sowie die Freihand- und Altersmannschaften. Am Sonntag, 3. Mai, treten ab 13.15 Uhr die Damen- und Herrenteams in den Falkenburger Schießstand. Zuvor ist ein gemeinsames Mittagessen angesetzt. Um 12 Uhr startet am Sonntag der Festmarsch ab Schützenhaus. Dazu werden neben den Vereinen des Ganderkeseer Schützenbundes auch die Spielmannszüge aus Ganderkesee und aus Adelheide sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee erwartet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die feierliche Proklamation des neuen Bundesthrones ist ab 20 Uhr vorgesehen. Dann werden die Festbesucher erfahren, wer Nachfolger von Bundeskönig Heino Brackhahn (Annenheide) und Bundeskönigin Andrea Bleydorn (Bergedorf) wird und ob ein anderer Verein dem SV Urneburg das Abo auf den Präsidentenpokal streitig machen kann. Zur Proklamation werden unter anderem Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas, die stellvertretende Landrätin Christel Zießler, der Delmenhorster Oberbürgermeister Axel Jahnz und der Präsident des Oldenburger Schützenbundes, Peter Wiechmann, erwartet. Im kommenden Jahr wird der SV Schönemoor Gastgeber des Bundesschützenfestes sein.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.