• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Plattdeutsch: Premiere mit „Wi köönt uk anners“

27.01.2012

HUNTLOSEN „Das hätte ich mir nie im Leben träumen lassen, dass wir so viele Leute für unsere Show zusammenbekommen“, sagt Regisseurin Anne Schrader. Die Theatergruppe Westerburg geht in dieser Saison neue Wege. Erstmals gibt es keine plattdeutsche Komödie am Stück, sondern eine abendfüllende „Plattdüütsch Show“ unter dem Motto „Wi köönt uk anners“. „Das ist für uns ganz neu“, ist Anne Schrader gespannt, wie das neue Konzept beim Publikum ankommt.

Die Theatergruppe macht mit ihrer „Revue“ aus der Not eine Tugend. „Leider standen für die neue Saison nicht so viele Spielerinnen und Spieler zur Verfügung, um ein abendfüllendes Stück aufführen zu können“, erklärt die Regisseurin. Wer in einem Theaterstück mitspielt, muss schließlich bei jeder Probe anwesend sein. Und das sind viele bis zur ersten Aufführung. Viele Mitspieler aber sind berufstätig. Da fehle einfach die Zeit, hat Anne Schrader festgestellt. Und so kam die Idee auf, mit einem neuen Konzept trotzdem „dran zu bleiben“.

Die Revue aus Sketchen und Musik in Hoch- und Plattdeutsch wurde von Anne Schrader konzipiert. Der Vorteil: Die Proben können in kleinen Gruppen stattfinden. Es müssen nicht immer alle dabei sein. Das Interesse, dabei mitzumachen, war riesig. Insgesamt 15 „alte“ und neue Spielerinnen und Spieler wollen dem Publikum zwei vergnügliche Stunden bereiten. „Selbst die Bühnenbauer und die „Topustersche“ wirken auf der Bühne schon mal mit“, sagt Anne Schrader. Sie hat einige der Sketche selbst geschrieben, andere wurden zum Beispiel im Gedenken an den großen Humoristen Loriot in das Programm genommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dazwischen gibt es immer wieder die beiden Damen Irmchen und Lenchen zu sehen, die auf ihrem Sofa sitzen und – so wie Statler und Waldorf in der „Muppet Show“ auf ihrem Balkon – zu allem ihren Senf dazu geben, vom I-Phone bis hin zur Schönheits-Operation. Es darf gelacht werden.

Mitwirkende sind: Carina und Hauke Bolling, Andrea Boning, Stefanie Brandes, Lena Greger, Ruth Lampe, Jan-Bernd Lienemann, Monika und Neele Rowold, Anne Schrader, Andree Schröder und Kerstin Schwantje. Petra Muhle hat die Regieassistenz übernommen. Für die Maske ist Manja Strangmann zuständig, für die Bühnentechnik Sascha Wilder. Heinz Tabke und Rolf Bruning sind für den Bühnenbau zuständig, spielen aber auch schon mal mit. Um Kostüme und Requisiten kümmert sich Inga Schmidt. Für die Kasse sind Andrea Boning und Kerstin Wieting verantwortlich. Homepage und Werbung unterstützen Dieter Reichardt und Olaf Klawonn.

Sechs Vorstellungen der Revue „Wi köönt uk anners“ sind vorgesehen:

Gasthof Meyer, Huntlosen: Freitag, 3. Februar, 20 Uhr; Sonntag, 5. Februar, 15 Uhr; Freitag, 10. Februar, 20 Uhr. Der Eintritt: sieben Euro. Karten gibt es im Vorverkauf und jeweils an der Kasse.

Gasthof Paradies, Höven: Sonnabend, 3. März, 20 Uhr; Sonntag, 4. März, 15 Uhr; Freitag, 9. März, 20 Uhr.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.