• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Spardose kreist zum Geburtstag

02.05.2018

Prinzhöfte Bevor es „Bühne frei“ zur Jubiläumsfeier „20 Jahre Kultur- und Tagungshaus Mikado“ in Prinzhöfte hieß, rauschten in anderthalb Stunden die vergangenen Jahre seit der offiziellen Eröffnung des Mikado an den geladenen Gästen vorbei. Zu den Klängen von Harfe und Querflöte und einem Gläschen Sekt hieß Geschäftsführerin Katja Schenkel am Dienstag alle Gäste willkommen. Sie bedankte sich bei Förderern und Freunden des Hauses.

„Statt sinnvoller Rede möchte ich die Bedeutung des Begriffs Mikado für die Einrichtung aufzeigen“, sagte Schenkel eingangs. Dabei bemühte sie die Ausführungen ihrer Vorgängerin Claudia Sanner, die den Begriff Mikado zum zehnjährigen Bestehen unter anderem als Bezeichnung für ein Spiel und sogar als Titel des japanischen Kaisers definierte. Ein Spiel aus Holz, das schwimmt. „Mikado hat sich immer über Wasser gehalten, und wird es auch weiterhin bleiben, trotz schmaler Ressourcen und wenig Möglichkeiten für Rücklagen“, schwor die Geschäftsführerin auf kommende Jahre ein. Das Tagungshaus sei ein Versuch, der unter der Prämisse Nachhaltigkeit laufe. Aus den Leitungen der WC-Spülung komme Regenwasser, die Abwässer würden über eine Pflanzenkläranlage gereinigt und die Küche sei bio-zertifiziert und nutze Ökostrom und Öko-Reinigungsmittel. Eine faire Entlohnung der Mitarbeiter sei Teil der Wertschätzung.

4000 Euro benötigt

Doch ein Sorgenkind sei immer noch da: die mangelnde Internet-Anbindung. Selbst das Senden einfacher Mails werde zu einem langem Prozess. Ein Kabelanschluss sei in weiter Ferner. „Unsere Lösung ist eine LTE-Antenne auf dem Dach und damit schnelles Internet. Doch das kostet 4000 Euro. Dafür sammeln wir jetzt“, sagte die Geschäftsführerin und hielt ein Sparschwein demonstrativ in die Höhe. „Dazu sind wir auf private Spenden angewiesen.“ Nur so könne die Anschaffung gewuppt werden.

Claudia Sanner erinnerte an den Kauf des ehemaligen Schullandheims der Stadt Delmenhorst. 1996 erwarb der Verein das spätere Tagungshaus, das am 11. Januar 1998 eröffnet wurde. Die ehemalige Geschäftsführerein freute sich über die Akzeptanz und den kreativen Geist in der Einrichtung. Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse sprach von einer tollen Einrichtung und guten Kontakten. „Eben beseitigte die Feuerwehr noch einen Baum von der Straße. Dafür gab’s auch einen Geburtstagstrunk.“

Kita-Chor singt

Seit dem mutigen Start vor 20 Jahren gab es viele kulturelle Veranstaltungen. Zur Entwicklung gehöre die Gründung der Wildnisschule Prinzhöfte, die ebenfalls Geburtstag feierte. Im Hause wurde gewerkelt, getagt, musiziert und gesungen. Singen konnten die Gäste an diesem Tag auch. Gisela Tamm gab in dieser Zeit jährlich ein Chorseminar – insgesamt elf Jahre am gleichen Ort. Klar, dass ein Musikstück zum 20. Geburtstag des Tagungshauses gesungen wurde. Den öffentlichen Teil des Geburtstagsfestes eröffnete der Chor Kita-Voices der Kindertagesstätte Prinzhöfte. Die fünfköpfige Band „Oh Schreck blas nach“ unterhielt mit weltmusikalischen Stücken wie Jazz, Klezmer und Balkan. Das Frauenquartett „Mama Giba“ trat auf sowie abschließend „Folkstrott“.

Aus der Bioküche von Klaus Melloh und Team kamen vegetarische Speisen. Die Außenveranstaltungen dagegen fielen wegen des Wetters weitestgehend aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.