• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Zirkus: Rasante Show in der Abflughalle

28.12.2010

SANDKRUG Neugierig gen Himmel gerichtete Blicke sind an einem Flughafen nicht ungewöhnlich. In einer nach oben geschlossenen Abfertigungshalle sind sie aber doch selten. In der Abflughalle des Düsseldorfer Flughafens sah man kürzlich aber sehr viele Menschen gespannt und gebannt nach oben blicken. Sie verfolgten nicht etwa den Start eines Flugzeuges, sondern die Darbietungen von Lisa Rinne und vieler weiterer Zirkusartisten.

Beim 2. Internationalen Zirkusfestival am Düsseldorfer Flughafen überzeugte die 22-jährige Sandkrugerin ganz besonders: Sie gewann den ersten Preis. Eine sechsköpfige Jury aus Künstlervermittlern, Varieté-Chefs und Zirkusdirektoren war überzeugt von der Nummer „Fallen“, die Lisa Rinne an der Strickleiter und am Schwingenden Trapez gezeigt hat. Mehr als 10 000 Zuschauer, eigens angereiste Zirkusfans wie Flugpassagiere, sahen die Darbietungen von mehr als 25 Artisten- und Künstlergruppen, die sich um eine Teilnahme an dem Festival beworben hatten.

Das Preisgeld, immerhin 1500 Euro, war dabei nur Nebensache, sagt Lisa Rinne. „Uns geht es darum, die Nummer bekannt zu machen, gesehen zu werden und vielleicht ein Engagement zu bekommen.“ Auch wenn die Artistin in Düsseldorf mit einem Soloprogramm zu sehen war – zu ihrem Projekt Circus Unartiq gehört auch weiterhin Andreas Bartl, mit dem Lisa Rinne im Mai beim „Mittelalterlich Spectaculum“ im Rasteder Schlosspark zu sehen war (NWZ  berichtete). Gemeinsam waren sie seitdem mit dem Programm RapunXL unterwegs.

In Düsseldorf sorgte Andreas Bartl an der Longe dafür, dass Lisa nicht abstürzen konnte. Auch er hat ein eigenes Soloprogramm, und gemeinsam entwickeln sie gerade die Zirkus-Theater-Produktion „Ohnmacht“. Für diese Produktion läuft die Suche nach Subventionen, Co-Produzenten und Partnern. „Uns geht es auch darum“, sagt Lisa Rinne, „dass Zirkus als Kunstform mehr Anerkennung erfährt. Wie Schauspiel, Musik und Tanz gehört Zirkus in die Theater“, ist die 22-Jährige überzeugt. Das würden Rinne und Bartl mit dem Circus Unartiq gerne auch in Oldenburger Land beweisen.

Einen kleinen Teil des Programms wollen sie eventuell bei einem Varieté-Abend gemeinsam mit dem Circus Sternchen in der Veranstaltungshalle der Waldschule zeigen, aber auch Gelegenheiten zu größeren Auftritten nehmen beide gerne wahr.

Das neue Programm bedeutet aber nicht die einzige Änderung im Leben der gebürtigen Sandkrugerin Lisa Rinne. Ihr Studium der Zirkuskünste und der Performance Arts im niederländischen Tilburg hat die 22-Jährige beinahe abgeschlossen.

„Mein neuer ständiger Wohnsitz wird Köln, sofern man bei Zirkusleuten überhaupt von einem ständigen Wohnsitz sprechen kann“, sagt die Artistin mit einem Lachen. In Köln hat Lisa Rinne eine Halle gefunden, in der sie ihre Trapeznummern trainieren kann. Hier wird der Circus unartiq sein Hauptquartier haben, von hier aus wollen Lisa Rinne und Andreas Bartl Auftritte überall in Europa absolvieren.

Das kleine Sandkrug gerät dabei aber nicht in Vergessenheit. Zwischen Weihnachten und Neujahr sind Lisa und Andreas für einen Workshop mit der Circusschule Sternchen nach Sandkrug gekommen und die Verbindung mit der Schule möchte deren ehemalige Trainerin aufrecht erhalten: „Ich gebe gerne etwas weiter und das kann ich nirgends besser als hier.“

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.