• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

WEIHNACHTSSHOW: Raubkatzen auf Ponyrücken

23.12.2008

HöVEN Gerammelt voll war die Halle des Reitervereins Höven am 4. Adventssonntag. Der Verein hatte zur Weihnachtsshow geladen, und mehrere hundert Besucher wurden nicht enttäuscht.

Besonders die jüngeren Reiter hatten sich ins Zeug gelegt. Die Voltigier-Gruppe lehnte ihr Programm an den „Kleinen Vampir“ an und erntete für die Kunststücke in stilechten Kostümen eine Menge Applaus. Im Raubkatzen-Kostüm kamen 18 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren zum „König der Löwen“ in die Halle geritten. „Die Leute waren schon ganz schön erstaunt, wie viele Ponykinder wir hier haben“, sagte Kerstin Wieting, Sprecherin des Vereins und Leiterin der „Ponykinder“, später.

Wer beim Freispringen für mehr Lacher sorgte – die Ponys oder ihre mit Weihnachtsmann-Mützen verkleideten Führer – war nur schwer zu entscheiden. Das Publikum hatte jedenfalls seinen Spaß. Sportlich anspruchsvoll wurde es dagegen beim Pas de Deux von Carsten und Nadine Willms, sie zeigten eine wirklich hochklassige Dressurnummer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht mal ein ganzes Pferd brauchte die Gruppe „Olympic Dreams“. Ihnen reichte ein Voltigier-Bock mit Trampolin für ihre Vorführung, die für geradezu brüllendes Gelächter bei den Zuschauern sorgte. Die Idee zur Turneinlage sei der Gruppe erst in der Woche vor der Weihnachtsshow gekommen, sagte Kerstin Wieting

Ebenfalls ohne Pferde, dafür aber sicher in jeder Tonlage, sorgte der Reiterfanfarenzug zwischendurch für die musikalische Begleitung.

Und auch für die Programmpausen hatte der Verein gesorgt. Das Publikum war aufgerufen, bei einem Malwettbewerb über die schönsten Werke abzustimmen. Das schönste Bild bei den Zwei- bis Sechsjährigen hatte Anna-Lena Pargmann gemalt, bei den Sieben- bis Zwölfjährigen kürten die Besucher Tonia Möller zur besten Malerin.

18 Kinder auf

Ponys zeigten den „König der Löwen“

18 Kinder auf

Ponys zeigten den „König der Löwen“

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.