• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Revolutschon“ strapaziert heftig die Lachmuskeln

27.11.2006

GROßENKNETEN GROßENKNETEN/KD - Mit der plattdeutschen Komödie „Revolutschon in Rixdörp“ hat die Theatergruppe „De Spaaßmaker“ wieder einen guten Griff getan. Das turbulente Stück, das die Großenkneter in der neuen Saison zeigen, entführt die Zuschauer in die 50er Jahre. Die Lachmuskeln werden arg strapaziert. Und so hatten die mehr als 350 Gäste der beiden Premierenvorstellungen am Sonnabend im Haaster Krug denn auch eine Menge Spaß und applaudierten kräftig.

Das Stück spielt im alten Dorfkrug von August Pörksen (Erich Melle). Dort gibt es lange Gesichter beim Wirt und seiner Ehefrau Anna (Hanna Tschorr). Seit Konkurrent Lehmann eine neue Kneipe im Dorf aufmachte, bleiben die Gäste weg. Doch dann kommt Mieke. Die „junge Deern“ aus Hamburg (Birte Saalfeld) bringt als Servierkraft gehörig Leben in die Kneipe. Der bedächtige Hausknecht Krischan (Ralf Martens) ist ebenso hin und weg wie auch der betrunkene Schneider Piepenbrink (Heiner Reineberg), Gendarm Steen (Ingo Melle) und viele andere Männer im Dorf. Die „Mannslüe“ sind kaum noch zu Hause, sondern nur noch in Pörksens Krug zu finden. Das macht die Ehefrauen „füünsch“. Es kommt zur „Revolutschon“. Sie setzen alles daran, das „Tingel-Tangel-Mädchen“ zu vertreiben. Da gibt es manche Überraschungen. Die Liebe und die Polizei kommen ins Spiel . . .

In den weiteren Rollen: Hendrik Deters (Naberssöhn Peter), Heino Abel (Börgermeister Behnken), Linda Hibbeler (Behnkens Froo), Marlies Abel (Fieken Piepenbrink), Tanja Deye-Waschka (Deenstdeern Gesche). Regie: Detmar Dirks.

Die nächsten Vorstellungen sind am 12. Januar, 15 Uhr, 13. Januar, 19 Uhr, und 14. Januar, 15 Uhr, im Großenkneter Gasthaus Kempermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.