• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Riesen-Beifall für Michael Krüger

22.11.2011

WILDESHAUSEN Stehenden Applaus gab es anlässlich der Ehrung von Michael Krüger während des Winterballs des Wildeshauser Spielmannszuges am Sonnabend im Hotel Wolters. Nach der Gründung des Spielmannszuges 1961 wurde schon in den frühen Anfangsjahren Nachwuchs gesucht. Das führte dazu, dass Michael Krüger schon früh dem Spielmannszug beitrat und ihm 50 Jahre lang aktiv treu geblieben ist.

Noch immer ist er aktiv dabei, und kaum ein Auftritt geht an ihm vorbei. Bis heute kann er auf fast 2000 Einsätze zurückblicken, so Vorsitzender Jens Kuraschinski. Lediglich die Bundeswehrzeit zwang den aktiven Spieler zu einer kleineren Unterbrechung. Auch seine drei Kinder sind längst dem Wildeshauser Spielmannszug beigetreten. Da er bereits alle möglichen Auszeichnungen überreicht bekommen hat, gab es einen Motorradhelm und ein Geldgeschenk. Denn sein zweites Hobby ist das Motorradfahren.

Weitere Ehrungen gab es für 50 Spiele: Eirick Klauke und Jannik Künning, 100 Spiele: Jessica Kröger, Nicole Hackstein, Henrike Drühe, Oliver Kuraschinski und Jenya Lübben; 150 Spiele: Lars Ellerhorst, Hennik Hülsmann, Jonna Ross, Danay Jüchter, Lukas Tepe und Jennifer Kahler; 300 Spiele: Daniel Jeschke und Christina Böske; 500 Spiele: Björn Becker. Weitere Ehrungen gab es für Christian Niester (700 Spiele), Martin Posenauer (1000 Spiele).

In 2011 können die Musiker auf insgesamt 86 Auftritte zurückblicken (Spielmannszug mit 52 und Fanfarenzug mit 34 Einsätzen). Die Höhepunkte waren zum Beispiel die Beteiligung am Faschingsumzug in Ganderkesee, die Fahrt nach Ergenzingen, das Gildefest und die Fahrt nach Röthenbach.

Am Nachwuchs fehlt es den beiden Musikzügen nicht. Derzeit hat der Spielmannszug 46 und der Fanfarenzug 26 Spieler und Spielerinnen. 14 Mitglieder befinden sich derzeit in der Ausbildung, wie Jens Kuraschinski lobend erwähnte.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.