• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Rockige Rhythmen begeistern im Ziegeleimuseum

23.06.2014

Westerholt Fetzige Live-Musik lockte am Sonntagmittag zahlreiche Zuschauer ins Ziegeleimuseum nach Westerholt. Beim Frühschoppen „Musik im Museum“ der Gemeinde Wardenburg in Zusammenarbeit mit der Musikschule „Ritter Dando“ von Lutz Fischer und Matthias Schallenberg standen die drei lokalen Nachwuchsbands „Chapter One“, „Fifty-Fifty“ und „H@liners“ auf der Bühne. Mit bekannten Melodien aus Rock-, Pop- und Funkmusik sorgten die Jugendlichen für Stimmung im Publikum.

„Chapter One ist ist unsere Einsteiger-Band“, erzählte Lutz Fischer. „Die anderen beiden sind schon ein wenig länger dabei und haben auch schon professionelle Auftritte absolviert.“

Doch von Nervosität war bei den Mitgliedern von „Chapter One“ nichts zu spüren. Sie begeisterten unter anderem mit Helene Fischers „Atemlos“. Die „H@liners“ hatten sogar eigene Arrangements bekannter Hits im Gepäck. „Bald sollen auch eigene Titel im Studio eingespielt werden“, so Fischer.

Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.