• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Roland Moysich überglücklich

18.05.2016

Großenkneten Der scheidende König des Schützenvereins Großenkneten, Heino Scholz, nahm es am Pfingstmontagabend gelassen, als ihm die Kette abgenommen wurde. Dafür freute sich Roland Moysich umso mehr, denn ihn hatte Schießmeister Hartmut Schütte gerade als neuen Schützenkönig 2016 ausgerufen. Unter den Beifallsrufen nahm er die Königkette überglücklich in Empfang.

Erster Adjutant der Majestät Roland Moysich konnte Michael Kirmes werden. Er wohnt gleich mit seiner Manuela in Nachbarschaft zu seinem neuen König Roland und dessen Gemahlin Silvia im Neubaugebiet und dürfte damit engen Kontakt zum König halten.

Zweiter Adjutant wurde Hauptmann Willi Kertz, der zuvor noch die Schützen hatte antreten lassen und mit seinen launigen Sprüchen den angetretenen Spielmannszug-Mitgliedern und Schützen zum Teil die Leviten gelesen hatte. Ihm steht seine Veronika Grebien zur Seite.

Vor der Verkündung des neuen Königshauses waren schon die Besten der Jugend und Damen ausgerufen worden. Jugendbester konnte Jens Voß werden, der damit Dennis Jähnke ablöst. Bei den Damen standen Birthe Schütte, Karin Behrens und Julia Vermeer in der engeren Wahl um die Damenbeste. Doch Birthe Schütte hatte noch eine Sperre und damit war am Ende Katharina Meyer aus dem „Vorort Großenknetens, der Stadt Oldenburg“, wie Schütte es nannte, die Damenbeste 2016.

Vor dem Einmarsch mit dem Spielmannszug hatte sich die Kimme und Korn-Gruppe vor der Schießhalle versammelt. Hier ging es um die Verkündung der Schießleistungen und die Aufnahme neuer Schützen in den Reihen der munteren Truppe.

Schon am Nachmittag hatte der Schützenbund Lethe-Huntestrand seine neuen Majestäten verkündet, dessen Vorsitzender – wie beim Schützenverein GroßenknetenGünther Behrens ist.

Insgesamt zog der Vorstand eine positive Bilanz des Bundesschützenfestes. Mit Flohmarkt und großer Tombola (der Hauptgewinn, ein Strandkorb, ging an Andrea Bakenhus), sowie Kinderbelustigung stimmte auch das Beiprogramm. Auch die „Kalte Sophie“ konnte mit dem launigen Wetter der Veranstaltung nichts anhaben. Das Festzelt direkt am Schießstand bot reichlich Ausweichmöglichkeit.

Das Bundeskönigshaus (hinten, von links): Janine Gehlenborg (in blau), Dennis Jähnke, Franziska Jütting, Egon Stigge, Michael Muhle, Jörg Muhle, Anja Meyer, Elke Dehn und Erika Albrecht (vorne, von links) Justin Paustian, Florian Bartezko, Justin Behling, Sasha Behling, Jannis Wolf und Marvin Paustian BILD: Peter Kratzmann

Neues Bundeskönigshaus gekürt

Das neue Bundeskönigshaus des Schützenbundes Lethe-Huntestrand ist wie folgt besetzt:

Herren: Aus einer Anwärterschaft von 21 Schützen blieb Michael Muhle (48 Ringe) als Bundeskönig über. Auch die beiden Adjutanten kommen vom Schützenverein Sage: Egon Stigge (47) und Jörg Muhle (46).

Damen: Neue Bundesdamenkönigin ist Elke Dehn vom SV Lüerte-Holzhausen (48). Ihre Adjutanten sind Anja Meyer (44), SV Großenkneten, und Erika Albrecht (43) vom SV Lüerte-Holzhausen.

Junioren: Bundesjugendkönig konnte Dennis Jähnke (90) werden. Erste Adjutantin ist Janine Gehlenborg und Zweite Franziska Jütting (beide SV Lüerte-Holzhausen).

Jugend: Jannis Wolf wurde Bundesjugendkönig vor seinen Adjutanten Sasha Behling (beide SV Großenkneten) und Marvin Paustian (Sage).

Schüler: Die Königswürde trägt Florian Bartezko. Adjutanten sind Justin Paustian und Justen Behling.