• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Valentinstag: Rosenkavaliere               drücken noch die Schulbank

14.02.2013

Wildeshausen Hauptsache Liebessymbol, gerne auch in Rot: So lautet in vielen Wildeshauser Geschäften das Motto in diesen Tagen. Rote Rosen, Pralinen in Herzchenform, romantische Gedichtsbände, duftendes Parfüm oder leckere Süßigkeiten – zum Valentinstag am 14. Februar beschenken sich Verliebte mit kleinen Aufmerksamkeiten.

Katja Schwoll, Floristin bei Blumen Ostmann, ist überrascht von einer sich abzeichnenden Neigung: „Es sind mittlerweile fast nur noch junge Menschen, die Blumen zum Valentinstag verschenken.“ Am beliebtesten seien immer noch Rosen, oft einzelne, aber auch mal ein ganzer Strauß. „Käufer sind beinahe nur Männer“, sagt Schwoll. Die Kunden wüssten ganz genau, was sie wollen. „Große Beratung gibt es da nicht. Aber alles, was mit roten Herzen zu tun hat, kommt wie immer gut an“, erklärt sie.

Viele Männer machen es sich sehr einfach. Am Telefon würden die Blumen bestellt, am 14. Februar schnell aus dem Laden abgeholt, so die Floristin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Gilde-Buchhandlung hat einen eigenen Stand aufgestellt. Dort sind Bücher mit netten Sprüchen und auch Liebesromane platziert. Maik Schulze geht davon aus, dass „Leute, die ihre Gefühle nicht selbst zum Ausdruck bringen können, sich mit romantischen Sprüchen zu helfen versuchen“.

Selbst bei den ganz jungen Verliebten läuft der Geschenkekauf in diesem Jahr auf Hochtouren. Im Wildeshauser Gymnasium hat die Schülervertretung eigens einen Rosenstand organisiert. Schüler aller Altersklassen können eine Rose erwerben. Mit einem Namenskärtchen versehen oder auch anonym, wird die Rose dann am Valentinstag auf den Stuhl des Empfängers gelegt. Insbesondere Mädchen dürften sich über die Blumen freuen, und viele Eltern damit überraschen, wenn sie nach Hause kommen.

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.