NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

WIEDERSEHEN: Sängerball endet auf Tanzfläche

09.11.2006

ACHTERNMEER Die Lieder passten zur Jahreszeit. Sechs Chöre waren in Achternmeer zu Gast.

Von Frank Jacob ACHTERNMEER - Sechs Chöre sind dem Ruf der Achternmeerer Sängerinnen und Sänger gefolgt und haben in der Gaststätte „Korsorsberg“ am 39. Sängerball des Gemischten Chores Achternmeer mitgewirkt. Der voll besetzte Saal war festlich geschmückt, so baumelten unter anderem Violinenschlüssel und Viertel- und Achtelnoten von der Decke.

In der ersten Hälfte des Programms gaben einen Einblick in ihr Können: die Singgemeinschaft Jeddeloh II, der Gesangverein Teutonia Eversten, der Gemischte Chor Bloherfelde, die Singgemeinschaft Süddorf-E-damm, der Frauenchor sowie der Männergesangverein Oberlethe. Für die volkstümlichen Liedvorträge, zum Teil passend zur dunklen Jahreszeit, wie die Titel „Der Herbstwind weht“ und „Bunt sind schon die Wälder“, gab es kräftigen Beifall von den Zuhörern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Publikum begrüßte 1. Vorsitzender der Gastgeber, Klaus Schöttke, Abordnungen der örtlichen Vereine Landvolk, Bürgerverein, Sportverein und Feuerwehr sowie Vertreter des Oldenburgischen Sängerbundes. Ein Wiedersehen gab es mit der früheren Dirigentin des Gemischten Chores Achternmeer, Hela Eden, die mit dem Sangesbrüdern und -schwestern aus Bloherfelde angereist war. Sie wurde mit großem Applaus begrüßt. Im Anschluss an die Sangesdarbietungen konnten die Besucher und Mitwirkenden ausgiebig das Tanzbein schwingen. Die Gruppe „Nachtexpress“ spielte heitere Stücke auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.