• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Wegen der Umstellung auf E-Autos
VW-Emden sucht 1500 neue Mitarbeiter

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Lesung: Zeitzeuge über Flucht und Haft

05.11.2019

Sage /Großenkneten Aus seinem Buch „Glasbausteine in Beton – Als Flüchtling und Fluchthelfer hinter Gittern in der DDR“ liest Peter Bieber am Mittwoch, 13. November. Los geht’s um 19 Uhr im „Naturpark-Haus Wachtberg“ in der Sager Schweiz 16 in Sage. Über den Sager Dirk Faß ist der Kontakt entstanden.

Peter Bieber, 1945 in Königsberg/Preußen geboren, wuchs an der Ostsee auf Hiddensee und Rügen auf. Sein Studium der Bibliothekswissenschaften führte ihn nach Leipzig und noch im ungeteilten Deutschland zu seinem Vater nach Hannover. Die Erlebnisse beim Prager Frühling prägten seinen Wunsch, frei und selbstbestimmt zu leben: „Den Mauerbau 1961 erlebte ich als sechzehnjähriger Oberschüler im Internat in Bergen auf Rügen. Dieses einschneidende Ereignis führte nach mehreren erfolglosen Versuchen zu meiner abenteuerlichen Flucht aus der DDR im Schrank eines Möbeltransporters“, schreibt er.

Später – von der anderen Seite Deutschlands aus – half er elf Menschen in den Westen. In der Folge geriet er in die Fänge der Stasi und kam in die Haftanstalt Brandenburg, wo er fünf Jahre inhaftiert war. „Die Bemühungen der Bundesregierung und eine gewagte Gefängnismeuterei politischer Häftlinge aus der Bundesrepublik während meines letzten Haftjahres sind Meilensteine auf meinem Weg in die Freiheit, von dem ich als Zeitzeuge berichte“, so der Autor, der heute in Berlin lebt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.