• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Salonmusik erklingt im Grünen

14.07.2005

DöHLEN DÖHLEN - „Das ist einfach schön hier“, meinten Detlef Wehking und Ute Dingel. Die beiden Musiker freuen sich schon darauf, mit den weiteren Mitgliedern des Salonorchesters „Ungestüm“ aus Bad Zwischenahn im Landhausgarten von Ingrid und Heiner Kröger in Döhlen auftreten zu können.

Unter freiem Himmel will hier das Orchester am Mittwoch, 24. August, vor allen Dingen gute Laune verbreiten bei den zahlreich erwarteten Gästen. „Manchmal können wir unsere Zuhörer sogar spontan zum Tanzen animieren“, weiß Ute Dingel zu berichten. Am 24. August legt Ungestüm den Schwerpunkt auf die Musik der Jahrhundertwende. Walzer von Strauß zum Beispiel, oder der „Persische Markt“ von Albert W. Ketelby. Es ist Musik, die mit einem Augenzwinkern präsentiert wird. Manchmal sind es auch nur kleine „Schmankerl“. Die Musiker von Ungestüm nennen sie „Bagatellen“. Als Beispiel nennt Detlef Wehking den „Motormarsch“, eine kurze musikalische Einlage „für eine Solo-Autohupe und Orchester“. Das Orchester hat auch Fantasien und Balladen dabei. Einem launigen Abend in netter Atmosphäre steht nichts im Wege.

Und die Atmosphäre bei den Veranstaltungen, die Mechtild Bode von der Gemeindeverwaltung organisiert, die stimmt. Das unterstrich bei einem Termin im Krögerschen Garten Ludger Fischer vom Regionalen Kulturbüro im Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen.

Schon zum dritten Mal organisiert das Kulturbüro das Gartenkultur-Musikfestival im Nordwesten. Und die Veranstaltungen in der Gemeinde Großenkneten waren bislang immer sehr erfolgreich.

Ingrid und Heiner Kröger stellen ihren mit viel Liebe gestalteten Landhausgarten nicht das erste Mal zur Verfügung. Sie machen es gerne und haben auch keine Angst vor einigen Hundert Gästen, die dieses Mal wieder erwartet werden. Am 24. August ist das Salonorchester Ungestüm zu Gast (Einlass in den Garten ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr). Und am 26. August (Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr) gibt es in Krögers Garten Jazz im Grünen mit „Les Privatiers“ aus Bremen. Die Band präsentiert Jazz für jeden Geschmack.

Zu beiden Musikveranstaltungen ist der Eintritt frei. Der Verkehrsverein Großenkneten und die Gästeführerinnen unterstützen die Gemeinde auch dieses Mal bei der Betreuung der Gäste am Abend. So werden Wein und Bier sowie alkoholfreie Getränke verkauft. Und für den kleinen Hunger zwischendurch wird es wiederum Schmalzbrote geben.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.