• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bei Reanimations-Übung schon vollen Einsatz gezeigt

06.02.2018

Sandkrug „Ich möchte Menschen helfen“, erklärt Marie ihre Motivation. Die 13-jährige Schülerin ist eine von 16 Schulsanitäterinnen und -sanitätern der Waldschule Hatten, die an diesem Sonntag die Rettungswache des Malteser Hilfsdienstes in Sandkrug besuchen. Von der Besichtigung des Fuhrparks bis hin zur Simulation einer Reanimation steht ein breites Spektrum an.

Lena Gerhold und Lina Biehler von der Sanitätsgruppe der Malteser sowie Angelika Schützek und Carsten Scheller von der Betreuungsgruppe führen durchs Gebäude, erklären geduldig Abläufe und stellen das Leistungsspektrum der Organisation vor. Insgesamt 22 Schulsanitäter hat die Oberschule; einige – so Marie – sind neu dabei. „Wir wollen die Sanitäter stärker an die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) anbinden, um vielleicht mehr Ehrenamtliche zu bekommen“, bemerkt Scheller. So werden im Gebäude Notfallbilder und Einsatzmittel besprochen. Gezeigt werden auch die Fahrzeuge und deren Möglichkeiten, so der Gerätewagen der Sanitätsgruppe, der beispielsweise bei einem Massenanfall an Verletzten (MAV) zum Einsatz kommt. Den Anhänger nutzt die SEG für den Betreuungsdienst. „Bei einem Großbrand in Kirchhatten haben wir 180 Feuerwehrleute damit verpflegt“, erklärt Scheller. Heißwürstchen und Getränke seien immer an Bord. Auch die Besucher der Rettungswache werden am Sonntag mit Würstchen, Getränken und Keksen versorgt.

In der Waldschule kommen die Schulsanitäter regelmäßig zum Einsatz. „Wir haben schon Pflaster, Wärmflasche oder Kühlpacks verteilt“, erklärt einer der Helfer. Recht angetan vom Besuch auf der Wache ist Niklas. Der 16-jährige Schüler kann sich gut vorstellen, später einmal hauptberuflich Notfallsanitäter zu werden. „Ich finde es gut, zu helfen“, teilt er die Motivation seiner Mitschülerin. Bei der Reanimationsübung zum Abschluss des Tags konnten die Schüler schon einmal zeigen, was sie gelernt hatten.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.