• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Musik: Tüdelband darf TSG-Forum als Konzertsaal einweihen

09.06.2018

Sandkrug Am Samstag, 16. Juni veranstaltet die Gemeinde Hatten in Kooperation mit der TSG Hatten-Sandkrug ein Konzert im TSG-Forum, Schultredde 17 in Sandkrug. Um 20 Uhr geht es los mit der plattdeutschen Rock-Pop-Band „Die Tüdelband“ aus Hamburg: Mire Buthmann (Songwriting, Gesang, Gitarre, Akkordeon), Malte Müller (Schlagzeug, Gesang).

Mire Buthmann, in der Nähe von Bad Segeberg aufgewachsen, übersetzt Texte ins Plattdeutsche und schreibt eigene. Sie ist ausgebildete Pianistin und Kirchenmusikerin für Populärmusik.

„Die Tüdelband“ gründete sich 2009. Es folgten zahlreiche Konzerte, unter anderem beim Platt-Art-Festival im Oldenburgischen Staatstheater. Mit „Sommerkinner“ veröffentlichte das Duo 2014 ihre vierte CD.

Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt im Vorverkauf 9 Euro € und an der Abendkasse 11 Euro€. Karten gibt es im Rathaus Kirchhatten oder im Bürger-Servicebüro Sandkrug. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Einlass ist ab 19 Uhr, für das leibliche Wohl wird gesorgt. Es gibt ein Vor- und Pausenprogramm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.