• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tradition: In Sandkrug werden gleich zwei Maibäume gesetzt

26.04.2018

Sandkrug /Sandhatten /Kirchhatten /Tweelbäke Die Tradition des Maibaumsetzens wird an einigen Orten in der Gemeinde Hatten weiter aufrechtgehalten. Hier eine Übersicht der Termine:

Sandkrug

Der Männergesangverein „Geselligkeit“ Sandkrug begrüßt den Frühling zum 67. Mal in Folge. Die Sangesbrüder und ihre Gäste treffen sich am Dienstag, 1. Mai, um 11.30 Uhr beim Vereinslokal „Zum Pfefferkorn“ in Sandkrug. Der MGV sorgt mit dem Gemischten Chor Sandkrug für den musikalischen Rahmen. Die Ansprache hält Bürgermeister Christian Pundt.

Wie im Vorjahr wird der Schützenverein Sandkrug einen Maibaum neben seiner Schützenhalle, Blumenstraße 1, setzen. Beginn ist am Montag, 30. April, um 19 Uhr. Es sind alle Freunde und Bürger eingeladen, bei Musik, Getränken und Bratwurst mit den Vereinsmitgliedern in den Mai zu feiern.

Kirchhatten

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchhatten und die Hatter Vereine laden alle Bürger am Montag, 30. April, ein. Los geht es ab 19.30 Uhr „Zum deutschen Haus“. Dort werden der Maibaum und der Kindermaibaum aufgestellt. Es schließt sich der Tanz in den Mai an, für flotte Musik sorgt ein Discjockey.

Sandhatten

Der Orts- und Bürgerverein Sandhatten stellt am 30. April um 19 Uhr seinen Baum auf dem Dorfplatz auf. Die Feier wird in diesem Jahr von den Tingel-Tangel-Tanten gestaltet. Gefeiert wird im Zelt, für Getränke und einen kleinen Imbiss sorgt die Gaststätte „Zum Deutschen Hause“. Für Kinder gibt es eine süße Überraschung.

Hatterwüsting

Der Heimatverein feiert das Aufstellen des Maibaums auf dem Dorfplatz. Traditionell stellen die Ortschaften Sandtange und Hatterwüsting den Maibaum abwechselnd auf. In diesem Jahr schmücken Jugendliche aus Hatterwüstinger „und um zu“ den Maibaum. Am 30. April wird der Maibaum ab 19 Uhr auf dem Dorfplatz erwartet. Für das leibliche Wohl sorgt der Heimatverein. Gäste sind willkommen.

Tweelbäke

In Tweelbäke wird der Maibaum auf dem Standort des ehemaligen Tweelbäker Schützenhofs, am Borchersweg 26 A, 19.30 Uhr errichtet. Nach dem Grußwort zum Mai durch 1. Vorsitzenden Uwe Damken soll das Lied „Der Mai ist gekommen“ angestimmt werden, begleitet von der „Schopskobenkapelle“.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.