• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Sandyfest ist der eigentliche Hauptgewinn

04.09.2017

Sandkrug So spannend ist schon lange kein Sandyfest mehr zu Ende gegangen. Sonntag, 16 Uhr: Die beiden Sponsoren des Tombola-Hauptgewinns, Stefan Tönnies und Gerno Köhrmann, befreien gemeinsam mit Helfern den VW Up aus seinem gläsernen Käfig. Ein Kran hievt den Wagen vorsichtig auf den Boden.

16.05 Uhr: Ganz langsam rollt der Flitzer vor die Bühne eins in die für Autos gesperrte Bahnhofstraße. Lars Felsmann, Kassierer des Orts- und Bürgervereins, holt die gelben Sonderkennzeichen. Benzin ist auch im Tank. „Wenn der oder die Gewinnerin da ist, kann sie mit dem Wagen gleich wegfahren“, verrät er.

16.45 Uhr: Der Reiterfanfarenzug Höven schmettert los, das ist das Signal für die amtierende Weihnachtsbaumkönigin Saskia Blümel. Gemeinsam mit Gerno Köhrmann bahnt sie sich einen Weg durch den vollen Platz zur Bühne, wo sie von Bürgermeister Christian Pundt und dem Vorstand des Orts- und Bürgervereins Sandkrug schon erwartet wird. 90 Jahre besteht der Verein in diesem Jahr. Das ist der Anlass für die attraktive Tombola (Platz zwei ein E-Bike, gesponsert von der Fietsendiele, Platz drei ein Reisegutschein) – und die brandneuen grünen Trikots der Vereinsmitglieder.

17 Uhr: Weihnachtsbaumkönigin Blümel greift zum ersten Mal in die Lostrommel und zieht das Los des dritten Preises. Der Reisegutschein für zwei Personen im Wert von 500 Euro geht an Rolf Rehling aus Oldenburg.

17.02 Uhr: Zweite Ziehung. Beim Vorlesen stockt Pundt etwas: „Porul Boos“ oder so ähnlich steht handschriftlich auf dem Abschnitt. Der Gewinner kommt aus Wardenburg, das ist klar zu lesen - auch die Losnummer 0864.

17.04 Uhr: Saskia Blümel hält das Hauptgewinnlos in ihrer Hand. Als klar wird, dass der VW Up tatsächlich in der Gemeinde Hatten bleibt, brandet Beifall der vielen Zuschauer aus. Gewinnerin Ursel Ficke kommt erst nach einigen Minuten auf die Bühne, sie war zum Zeitpunkt der Ziehung weiter entfernt auf der Bahnhofstraße. „Mein Mann hat vier Lose gekauft“, verrät sie, noch sichtlich platt, der Ortsvereinsvorsitzenden Petra Schütte-Lange. „Ein neues Auto für nur acht Euro, ist das nicht klasse?“, fragt diese ins Publikum. Wer kann da Nein sagen? Auch wenn gerade so manche Hoffnungen auf den großen Gewinn sich in Luft aufgelöst haben: die Sandkruger und ihre Gäste feiern fleißig weiter. Das sonnige Spätsommerwetter schafft eine entspannte Atmosphäre. Es ist voll, aber ohne zu drängeln, schlendern die Menschen die Bahnhofstraße entlang.

An beiden Tagen gibt es richtig gute Musik auf die Ohren. DJ Paul hat am Samstagabend eindeutig die meisten Zuhörer. Doch auch die Italo Gang und Pure Rain auf Bühne drei und die schwedische Band Dear Joe auf Bühne zwei haben ihre Anhänger.

Am frühen Sonntagnachmittag sind wieder viele Sandkruger und auswärtige Gäste auf der Festmeile unterwegs. „Das ist hier viel besser als in Wardenburg“, sagt Peter Ache. Der Oberlether kann das beurteilen, schließlich kennt er das Cityfest und andere Märkte in Hattens Nachbargemeinde. Sein Urteil: die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt macht den Unterschied aus.

Die vielen Standbetreiber auf der Bahnhofstraße können sich über mangelndes Publikum nicht beklagen. Nur die beiden Marktschreier, die zum ersten Mal dabei sind, wirken zumindest am Sonntag etwas unmotiviert. Deutlich lautstarker und kraftvoller kommen dagegen die Rocker von „Dezibel Biest“ rüber.

Sonnenschein, viele gut gelaunte Menschen, die alle mit ihr ein paar Worte wechseln wollen: Saskia Blümel nimmt von ihrem ersten Besuch des Sandyfests einen guten Eindruck mit nach Hause. Selber lief es am Sonntagvormittag für die begeisterte Fußballspielerin (Bezirksligist SG Estetal-Holvede) noch nicht so toll. „Wir haben in Celle eine richtige Packung bekommen. 7:3 verloren“, verrät sie auf Nachfrage. Doch ihr Lächeln, das hat sie nicht verloren. Schließlich hat sie drei Menschen das Glück gebracht.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.