• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Boygroup begeistert in der „Luftaufsichtsbaracke“

14.10.2019

Sandtange Zwei Männer, zwei Gitarren, eine Leidenschaft. Gute handgemachte Musik, mit Vorliebe aus den 1960er bis 1980er Jahren. Auf dem Hatter Flugplatz gab es am Samstagabend für etwa 60 Zuhörer ein intimes Konzert mit Bernd Tietzel (Sandkrug) und Lutz Fischer (Wardenburg).

Schon nach den ersten Stücken – „Paint it black“ von den Rolling Stones und „The Dock of the Bay“ in der deutschen Bearbeitung von Stefan Gwildis hatten die beiden Musiker ihre Zuhörer gepackt. Wer an diesem Abend die beiden zum ersten Mal gemeinsam musizieren hörte, musste glauben, hier spielt ein über viele Jahre zusammengewachsenes Duo. Tatsächlich liegt der erste gemeinsame Auftritt – damals in der Lounge des Dingsteder Krugs – gerade einmal ein Jahr zurück.

Musikalisch sowieso über jeden Zweifel erhaben, hat sich das Zusammenspiel der beiden seitdem noch einmal deutlich verbessert. Kleine Frotzeleien und Anspielungen auf gewisse Altersunterschiede amüsierten die Zuhörer und sorgten dafür, dass der Abend in der „Luftaufsichtsbaracke“ mehr als nur ein schönes Konzert mit gern gehörten Pop- und Rockklassikern war. Ja, Reinhard Mey war auch dabei.

Lutz Fischer, der Mann, der viele Instrumente beherrscht, durchs Saxophon reden und lachen kann, mit seiner Querflöte Hits wie „Down under“ (Men at Work) zum Glänzen bringt; Bernd Tietzel, der deutsche Texte und eigene Lieder schreibt, die Herz und Hirn zugleich ansprechen: Im dritten und letzten Set des Abends spielte die „Boygroup mit viel Lebenserfahrung“, so ihre Selbstbeschreibung, einen neuen Tietzel-Song, der bislang noch auf keinem Tonträger erhältlich ist, auch nicht dem vom Deutschen Rock- und Pop-Preis ausgezeichneten „Wer Rückgrat hat, der hat auch Gräten“.

Wie heißt es da so schön? „Ich wiederhole und wiederhole. Und fang noch mal von vorne an.“ Schade, dass das am Samstag irgendwann nicht mehr möglich war.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.