• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Familienfest: Sandyfest trotzt dem Regen

05.09.2016

Sandkrug Fußballfreunde würden vielleicht einen Vergleich mit einem Freundschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft ziehen. Die erste Halbzeit eine super Vorstellung und in der zweiten Halbzeit nur noch durchwachsen. So in etwa lässt sich auch das „Sandyfest 2.0“ beschreiben.

Am Sonnabend herrschte vom Start am Nachmittag bis in die Nacht eine fröhliche, entspannte Atmosphäre. Viele Menschen schlenderten durch die gesperrte Bahnhofstraße, es gab reichlich Gelegenheit zum Essen, Trinken, Spielen, Schnacken und Musikhören. Auch als die Live-Musik mit Rhiannon und DJ Paul um Mitternacht auf beiden Bühnen endete, war für den harten Kern noch nicht Schluss. Im „Pfefferkorn“ ließen die Nachteulen den ersten Veranstaltungstag ausklingen. Zuvor hatte der Orts- und Bürgerverein sogar schon mit einer so nicht erwarteten Nachfrage nach kühlem Gerstensaft kämpfen müssen. Mehr als 630 Liter gingen über den Tresen, dann saß man kurzzeitig auf dem Trockenen. „Das haben wir auch noch nicht erlebt“, so Vorstandsmitglied Lars Felsmann.

Am Sonntag erfüllte sich dann leider die seit Tagen vorliegende Prognose der Meteorologen. Das Wetter war wechselhafter, als es ein Fußballtrainer selbst bei Freundschaftsspielen sein darf. Dennoch brachten auch diese widrigen Umstände eine wichtige Erkenntnis: Die Sandkruger und ihre Gäste ließen die Organisatoren nämlich nicht (alleine) im Regen stehen. Die Bahnhofstraße war sehr ordentlich gefüllt, letzten Endes konnten alle geplanten Auftritte und Programmpunkte präsentiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gab’s dann zwischendurch heftige Schauer, suchten die Besucher Schutz unter den Zelten und Dächern der Buden, bis die Regenfront vorbeigezogen war. Die Bilanz der Organisatoren fällt alles in allem positive aus. „Der erste Tag war super, der zweite in Ordnung“, so Klaus Dallenga. Selbstverständlich werde es auch 2017 wieder ein Sandy­fest geben, vielleicht mit der ein oder anderen Neuerung.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.