• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ehrenamt: Scheune ausgeräumt für Fete

03.07.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-07-03T05:16:30Z 280 158

Ehrenamt:
Scheune ausgeräumt für Fete

Bargloy/Düngstrup Über die Frage kann Erich Meyer nur staunen: „Na, weil’s Spaß macht“, erklärt der Hofbesitzer aus Bargloy, warum er bereits zum dritten Male seine Scheune für die große Party ausräumt. Das macht er natürlich nicht allein. Erneut rückt am Samstag eine große Schar ehrenamtlicher Helfer ein, um auch wirklich die letzten Spinnweben zu entfernen.

Am kommenden Samstag, 8. Juli, steigt ab 20 Uhr auf dem Hof Meyer in Bargloy 30 bei Wildeshausen die große „Wein- und Käse-Party“. Insgesamt ist es sogar die fünfte Auflage, wie Hergen Stolle, Vorsitzender des Heimatvereins Düngstrup, verrät. Das erste Mal wurde in Bremen gefeiert; zwischendurch auch einmal in Döhlen. „Doch bei Meyer passt die Logistik“, so Stolle. Es würden keine Nachbarn gestört. Die Straße Richtung Bargloy werde als Einbahnstraße ausgewiesen. Auf einer gut 300 Quadratmeter großen Wiese gebe es ausreichend Parkraum.

Organisiert wird die Party vom Heimatverein Düngstrup und der Arbeitsgemeinschaft ländlicher Vereine. Sie haben sich Arne Wachtendorf von der Burgdorf Party GmbH ins Boot geholt. Auf dem Hof Meyer entsteht ein kleines Budendorf mit Flammkuchen-, Pizza-, Fisch- und Getränkebuden. Reiner Seeger von der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Bissel und die Firma Nordmann bieten eine Auswahl an Weinen an. Für Käse und weitere kulinarische Genüsse sorgen Frank Stauga und sein Team vom „Alten Amtshaus“. Sie wollen unter anderem Flammlachs und Pulled-Pork-Burger anbieten. Stolle: „Das kam im Vorjahr sehr gut an!“

Natürlich darf Live-Musik nicht fehlen: Die Junx und das Chaos-Team, die sich selbst zur „Champions League der DJ-Partyshows in Deutschland“ zählen, wollen mit einer Show zum Mitmachen, vielen Kostümen, schrägen Comedyeinlagen und Party-Hits für Stimmung sorgen. Im Vorjahr hatten mehr als 800 Gäste ihren Spaß. Der Vorverkauf über die RWG am Lehmkuhlenweg 14 in Wildeshausen und vielen Privatpersonen läuft bereits auf Hochtouren. Ein wenig sei die Resonanz vom Wetter abhängig. „Leider entscheiden sich viele Leute recht kurzfristig“, weiß Stolle. Das wiederum mache die Kalkulation von Getränken und Lebensmitteln etwas schwierig. Die Vorfreude der Macher ist gleichwohl mit den Händen zu greifen. Und Erich Meyer fährt gern seinen alten Claas-Mähdrescher, Baujahr 1961, aus der Scheune. Auch, falls es kommendes Jahr wieder eine „Wein- und Käse-Party“ geben sollte.
  Karten zum Preis von 10 Euro (Abendkasse: 12 Euro) gibt es bei diversen Privatpersonen. Sie sind über die Internet-Seite www.heimatverein-duengstrup.de zu finden.