• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

TRADITION: Schützen freuen sich übers Interesse

05.05.2008

MUNDERLOH „Wir haben ein Schützenfestwetter, wie es gar nicht besser sein könnte.“ Das sagte am Sonntagnachmittag Norbert Marx-Marks, Vorsitzender des Schützenvereins Munderloh, beim Empfang der geladenen Vereine vor dem Gasthof „Zur Mühle“. Dort konnte er Abordnungen der Schützenvereine aus Hatten, Sandkrug, Altmoorhausen-Hemmelsberg und Hurrel zum gemeinsamen Festumzug begrüßen. Mit dabei war auch Hattens Bürgermeisterin Elke Szepanski.

Angeführt von den Spielmannszügen aus Sandkrug und Kirchhatten bewegten sich etwa 350 Umzugsteilnehmer durch das festlich geschmückte Dorf. Die Anlieger der Marschroute hatten bunte Fähnchen und Girlanden aufgebaut, um den Schützen und Gästen ein Willkommen zu signalisieren.

In den Schützenfarben Grün-weiß waren auch die beiden Kremser dekoriert, die im Umzug mitfuhren. In dem einen Wagen saßen das Munderloher Königshaus mit Schützenkönig Jens Tegtmeyer und seinen Adjutanten Uwe Düßmann und Peter Franz, Damenkönigin Astrid Ahrens mit ihren Adjutantinnen Erika Fiedler und Linda Wieting, Jugendkönig Marcel Wilken mit seinen Begleitern Marco Wieting und Lisa Schweers, Kinderkönigin Wiebke Schütte mit ihren Begleitern Mario Fiedler und Michelle Wieting sowie der Vereinschef und amtierende Kaiser Norbert Marx-Marks und Kaiserin Ursel Bulk. Der andere Wagen war für die Ehrenmitglieder reserviert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind generell mit der Beteiligung an unserem Schützenfest mehr als zufrieden“, erklärte nicht nur der Vorsitzende, sondern auch sein Stellvertreter Boris Kay. Der Festball, der am Freitag in der Gaststätte Brüers den Auftakt bildete, war gut besucht und verlief harmonisch wie eh und je. Die Dorfbevölkerung bekundete einmal mehr ihre Verbundenheit mit den Schützen. Auch der Vereinsnachwuchs hielt zur Stange und war an den drei Festtagen aktiv dabei.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.