• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

„Schützenfest ist mehr als Disco“

06.07.2017
Am Freitag, 7. Juli, 19.30 Uhr beginnt das 62. Schützenfest in Sandkrug. Vorsitzender Benjamin Stanke (32) über die Gründe, warum das Fest besuchenswert ist.
Frage: Herr Stanke, Hand aufs Herz: Warum sollte es sich auch für Nicht-Schützen ein Besuch des Sandkruger Schützenfests lohnen?
Stanke: Weil es mittlerweile eines der attraktivsten Feste der Gemeinde ist. Nehmen wir mal den Freitagabend. 2013 hatten wir vielleicht 100 Besucher in der Disco. 2015 und 2016 waren es 1000 bzw. 1500 Gäste. Und ganz wichtig: Alles ohne Querelen, im ordnungsgemäßen Rahmen.
Frage: Das Konzept mit den Stimmungssängern, nennen wir sie mal Mallorca-Stars, läuft also. Wird es so weiter gehen?
Stanke: Wir träumen natürlich davon, auch noch mal Mickie Krause oder Mia Julia ins Festzelt auf den Auvers-le-Hamon-Platz zu holen. Aber das hängt natürlich von der Finanzierung ab. Davon abgesehen, ist das Schützenfest natürlich mehr als Disco.
Frage: Stört Sie das?
Stanke: Im Gegenteil. Die Tradition ist und bleibt ein wichtiger Teil der Schützen. Wir müssen den Spagat hinbekommen zwischen modernem Sport – inklusive Bogenschießen und Sommerbiathlon – und traditionellen Elementen.
Frage: Glauben Sie, wir werden eines Tages Schützenfeste ganz ohne Uniform erleben?
Stanke: Möglicherweise schon, aber dann wäre das eine ganz normale Party. Für mich gehören Musikzüge und die vielen Farben der Uniformen mit dazu.
Werner Fademrecht
Hatten
Redaktion Wardenburg
Tel:
04407 9988 2731

Weitere Nachrichten:

Schützenfest