• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Programm: Schützenverein hebt traditionelle Elemente hervor

02.06.2012

HUDE Mit verändertem Konzept wird in diesem Jahr vom 16. bis 18. Juni das Huder Schützenfest gefeiert. Auffälligste Neuerung ist der Festwirt-Wechsel: Manfred Böttjer aus Brake übernimmt für den Huder Peter Burgdorf, der rund zehn Jahre lang für die Bewirtung der Gäste und für das Rahmenprogramm gesorgt hatte. „Wir sind nicht im Streit auseinandergegangen. Er hat uns sogar weiterhin seine Hilfe angeboten“, betont die Pressewartin des Schützenvereins, Doris Zabrodsky.

Durch das Ende der Zusammenarbeit mit Burgdorf entfällt auch die sonnabendliche Party, die vor allem das junge Publikum angesprochen hatte. Der Resonanz soll das keinen Abbruch tun: Die Grünröcke setzen nun auf das Motto „Schützengaudi“ und wollen traditionelle Elemente in den Vordergrund heben. Das Organisationsteam des Schützenvereins Hude hat ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie zusammengestellt.

Rund um das große Festzelt, in dem an allen drei Tagen die Band „Mainfieber light“ aus dem Frankenland für Stimmung sorgen will, werden neben Schieß-, Bratwurst-, Fisch-, Berliner- und Mandelbuden ein Kinderkarussell und diesmal auch wieder der Autoscooter zu finden sein. Im Zuge der Fußball-Europameisterschaft ist für Sonntagnachmittag ein „EM-Fanschminken für Kids“ geplant.

Das Schützenfest startet am Sonnabend, 16. Juni, um 14 Uhr mit dem Empfang der Königshäuser vor dem Schützenhaus und der Eröffnung des Schießens um Preis-und Königswürden, sowie das Schießen für Jedermann. Der Schießstand ist bis 17 Uhr geöffnet. Der Festtrubel auf dem Schützenplatz beginnt ebenfalls um 14 Uhr.

Um 20 Uhr startet die „Schützengaudi“ im Festzelt mit Musik und Tanz bis in den frühen Morgen. Gegen 21.30 Uhr ist die Siegerehrung im Firmenpokalschießen vorgesehen.

Am Sonntag, 17. Juni, treten die Huder Schützen um 13 Uhr vor dem Schützenhaus an. Anschließend findet der Empfang der Königshäuser und der Huder Reservistenkameradschaft statt. Um 13.10 Uhr folgt der Abmarsch zum Bahnhofsvorplatz, wo die Gastvereine aus Langenberg und Vielstedt zum gemeinsamen Festumzug durch den Ort begrüßt werden. Die Ankunft auf dem Festplatz ist für 15 Uhr geplant. Anschließend gibt es ein Platzkonzert des Musikzuges, und die Band „Mainfieber light“ wird im Vorfeld des EM-Spiels Deutschland gegen Dänemark die Fußball-Fans musikalisch aufwärmen.

Am Montag, 18. Juni, kann in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr wieder um Preise und Königswürden geschossen werden. Der Festtrubel beginnt um 15 Uhr. Wer die Nachfolge des amtierenden Schützenkönigspaares, Heidi Hübenthal und Holger Zabrodsky, antritt, wird gegen 19.30 Uhr verkündet. Dann beginnt die Proklamation der neuen Majestäten vor der Schützenhalle. Im Anschluss startet eine große Party im Festzelt mit „Mainfieber light“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.