• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

ADVENT: Selbstgebasteltes und Plausch bei Kaffee und Kuchen

14.12.2009

HALENHORST „Wir wollen es einmal mit einem Weihnachtsmarkt versuchen.“ Mit diesem Satz hatte die letzte Vorstandssitzung der Dorfgemeinschaft Halenhorst e.V. vor etwa sechs Wochen geendet. Gesagt, getan. Am Sonnabend öffnete erstmals ein Weihnachtsmarkt beim Dorfgemeinschaftshaus in Halenhorst seine Pforten.

„Das ist ein Versuch, den wir hier heute starten“, erklärte dazu 1. Vorsitzender Herbert Wilke im Beisein von Schriftführer Friedrich Schütte. 160 Mitglieder umfasst der Verein, der die knapp 300 Einwohner immer wieder zu neuen Veranstaltungen, darunter Kinderkarneval, Osterfeuer, Maibaumsetzen, Tagestouren oder Laternen-Umzug, zusammenführt.

Der Weihnachtsmarkt solle ein weiterer Programmpunkt werden. Wer Marktstände von kommerziellen Anbietern in Halenhorst suchte, war hier fehl am Platze. In Eigenregie hatten die Mitglieder und deren Kinder einen Flohmarkt mit Selbstgebasteltem in einem Zelt auf die Beine gestellt. Im Rund der kleinen Zeltstadt fanden sich zudem eine Waffelbäckerei, Stände mit Berlinern, Krapfen, Saft und Bratwurst, Bratapfel und mehr. An der Steakbude gab es Handfestes, und wem es draußen zu kalt wurde, der konnte sich im Dorfgemeinschaftshaus bei Kaffee und Kuchen aufwärmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu bester Kaffeezeit tummelten sich viele Halenhorster und Bürger von umzu in der kleinen „Weihnachtsmarkt-Stadt“. „Die Unterstützung der Dorfgemeinschaft ist für uns das Wichtigste. Kommen die Leute und nehmen unsere Idee auf, wird es auch im kommenden Jahr einen Weihnachtmarkt geben“, schloss Wilke auch im Namen der anderen Vorstandsmitglieder Bodo Behrens, Norbert Korte, Heinz Bruhn sowie Hans Martin Behrens.

NWZ-Spezial: Informationen, Bilder und Videos zu den Weihnachtsmärkten im Oldenburger Land & Friesland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.