• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Am 3. Oktober wird hier gebuddelt

27.09.2019

Simmerhausen /Dötlingen Das Bundesland Schleswig-Holstein ruft am Tag der deutschen Einheit zum „Einheitsbuddeln“ auf. Jeder Deutsche soll, so die Idee, am 3. Oktober einen Baum pflanzen. Passend, dass an dem Donnerstag der nächste Aktionstag des Vereins Dötlinger Gartenkultour ansteht. „Wir wollen den Holsteinern etwas unter die Arme greifen“, hat Vereinsvorsitzender Olaf Schachtschneider während der Programmvorstellung im Garten der Familie Krüger verkündet.

„Kunst-Hand-Werk“

„Kultour hält Hof“ heißt die Veranstaltung, die am Aktionstag der Dötlinger Gartenkultour, 3. Oktober, auf dem Hof Schweers in Ostrittrum organisiert wird. Von 11 bis 18 Uhr gibt es an der Rittrumer Straße 6 bei freiem Eintritt mehrere Aussteller zum Thema „Kunst-Hand-Werk“ zu sehen. Von 13 bis 15 Uhr tritt das Duo Markus und Thomas auf.

Die Hobbygärtner werden nicht nur ihre heimischen Naturparadiese präsentieren, sondern zudem jeweils einen Baum pflanzen. Von 11 bis 18 Uhr können diese Gärten besucht werden:

Im Garten der Familie Krüger, Am Kürk 10 in Simmerhausen, gibt es neben den bekannten Bepflanzungen, dem Badeteich und Dekorationen eine weite grüne Wiese zu sehen: Margrit und Karl-Heinz Krüger haben die private Fläche erweitert. Insgesamt umfasst der Garten laut Karl-Heinz Krüger jetzt 1,1 Hektar. Noch wird die zusätzliche Fläche umgestaltet. Pflanzen wollen die Krügers einen Tulpenbaum.

Eine „besondere Linde“ wollen Irmgard Voss-von Stebut und Bernd Voss, Rahmanns Weg 5 in Hockensberg, pflanzen. „Die Spitzen vieler Bäume werden jetzt rot“, schwärmt Voss-von Stebut.

Die Herbstfärbung ist jetzt auch in der Stauden-Oase von Christa und Heinz Werner Tönjes, Zur Feldhorst 11 in Bergedorf, zu sehen. Das Paar möchte anlässlich des Einheitsbuddelns einen Eisenholzbaum pflanzen.

Welcher Baum im Bauern-Garten am See von Jutta und Karl-Heinz Meyer, Karkbäk Nr. 3 in Dötlingen, gepflanzt wird, steht noch nicht fest. Fest steht aber, dass die Besucher dort alten Baumbestand, Staudenbeete und Teiche zu sehen bekommen werden.

Einen Walnussbaum werden Heide und Gerold Melle, Rittrumer Straße 5 in Ostrittrum, in ihrem Hofgarten pflanzen. Besucher können dort eine zwei Meter hohe Bank besteigen, „um von dort auf die Rittrumer Berge gucken zu können“, schwärmt Heide Melle.

Martina und Dieter Suhrkamp, Haferkampstraße 14 in Sandhatten, möchten noch einen schönen Baum suchen, den sie pflanzen können. „Der wird dann hinten im Wald gepflanzt“, erzählte Martina Suhrkamp. Besucher können dort einen „Spätsommerwald“ bewundern.
 Wer an einem der vorausgegangenen Aktionstage einen Gartenkultour-Button gekauft hat, kann diesen am dritten und letzten Aktionstag in 2019 noch nutzen: Der Button, der für fünf Euro in allen Gärten zu haben ist, gewährt an allen drei Aktionstagen im Jahr freien Eintritt in die Privatgärten.


  www.einheitsbuddeln.de 
Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.