• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Skulpturen haben ein neues Zuhause

02.04.2015

Hude Am Sonnabend, 4. April, ist es so weit: In Hude gibt es wieder ein Skulpturenhaus, in dem die Werke des Huder Künstlers Wolf E. Schultz präsentiert werden. Nach der Schließung des alten Skulpturenhauses, das rund 20 Jahre am Mühlenweg Besuchern aus aller Welt offen stand, suchte Wolf E. Schultz nach einem neuen Ort für seine 111 Kunstwerke.

Diesen Ort hat der 74-jährige Bildhauer bei der Huder Klosterschänke gefunden. Am Ostersonnabend wird das neue Skulpturenhaus feierlich eröffnet.

Auf der früheren Kegelbahn der Klosterschänke ist ein schmucker Ausstellungsraum              entstanden, ein Standort mitten im kulturellen Herzen des Klosterortes.

Regelmäßige Öffnungszeiten sind sonnabends von 14 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Das Skulpturenhaus ist angebunden an den Remise-Laden.

Unter dem Thema „Menschen & Träume“ steht die erste Ausstellung.

Die Vernissage findet am Sonnabend ab 15 Uhr statt.

Klaus Derke
Hude
Redaktion Hude
Tel:
04408 9988 2721

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.