• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kirche: Spendenbarometer steigt jetzt in türkis

12.09.2016

Wildeshausen „Neuer Klang, neues Licht, neues Leben“ – Das Motto der Spendenaktion für die neue Orgel der Wildeshauser Alexanderkirche ist ebenso einprägsam wie verständlich. Denn es gehe nicht nur um die Freilegung der Rosette auf der Westseite des Gotteshauses oder ein neues Instrument, wie Pastor Markus Löwe erläutert, „sondern um ein Gemeindeprojekt“. Das hohe Niveau des kirchenmusikalischen Lebens – vom Kinderchor bis zu den Orgelschülern – soll erhalten und entwickelt werden.

Der Theologe stand am Tag des offenen Denkmals ebenso Rede und Antwort wie Gerlinde Plate und Ralf Müller vom Orgelförderverein der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildeshausen, um den zahlreichen Gästen in der alten Basilika die Umbaupläne und deren Finanzierung zu erläutern. „Inzwischen sind 160 000 Euro an reinen Spenden hereingekommen“, erklärte Müller, der für die Finanzen des Vereins verantwortlich zeichnet. Inklusive von Mitgliedsbeiträgen und Zuschüssen verfüge man mittlerweile über eine Summe von 380 000 Euro. Die Gesamtkosten des Projekt liegen allerdings bei 850 000 Euro. Um mit dem Umbau starten zu können, müssen 50 Prozent der Finanzierung stehen. Der Oberkirchenrat in Oldenburg hat einen Zuschuss zugesagt.

Plate und Müller stellten interessierten Besuchern zudem das neue Spenden-Barometer vor, das Kantor Ralf Grössler aus Holz in Form einer Orgelpfeife gebaut hat. Türkis-farbene Steinchen zeigen den aktuellen Spendenstand. „Nahezu täglich steigt das Barometer“, erklärte Müller und erinnerte an das vor wenigen Tagen durchgeführte Benefizkonzert „Musizieren für die Orgel“ auf dem Gelände der Privatschule Gut Spasche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gerlinde Plate, die im Orgelverein für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, verwies darauf, dass die Pläne für den Umbau fertig in der Schublade liegen. Der Kirchengemeinde sei zugesagt worden, dass es bei der Gesamtsumme bleiben werde. „Das Projekt hat eine große Dynamik entwickelt“, betonte Müller. „Die Wildeshauser betrachten die Alexanderkirche als ihre Kirche.“ Das zeige auch die große Beteiligung an diversen Aktionen. Gut besucht war am Sonntag das Angebot der „offenen Orgelempore“. Kantor Grössler zeigte den Gästen, dass das Spiel auf der alten Kleuker-Orgel nicht nur künstlerisch, sondern auch körperlich eine Herausforderung ist.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.