• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ganterart: Spontan-Chor sofort im Einklang

08.05.2017

Falkenburg Opernsänger erleben bekanntlich häufig Premieren. Doch diese war für die Bremer Mezzosopranistin Stefanie Golisch eine besondere: Zum ersten Mal dirigierte die erfahrene Chorleiterin einen Laienchor, der sich für einen Abend spontan zusammengefunden hatte. Ohne ganz genau zu wissen, auf was sie sich da eigentlich einlässt, hatte sich die freischaffende Künstlerin bereit erklärt, die musikalische Leitung des ersten GanterART-Gruppensingens zu übernehmen.

Denn völlig offen war im Vorfeld, wer da am Samstagabend in die Kulturscheune des Dorfparks Falkenburg kommen und wie die gesangliche Kondition der Teilnehmer sein würde. Die Profi-Sängerin stellte schließlich vorab Menschen jeden Alters in ihrem Umfeld die Frage: „Was singst du eigentlich gerne?“ – und bastelte aus den Antworten ein drei Stunden füllendes Mitmach-Konzertprogramm.

Nicht nur zahlenmäßig traf der Verein GanterART, der sich vor zehn Jahren die Förderung sozialer Projekte durch Kultur auf die Fahne geschrieben hat, mit dem neuen Veranstaltungsformat ins Schwarze. Rund 90 Teilnehmer fühlten sich vom ersten Ton an hörbar wohl beim gemeinsamen Singen, das Stefanie Golisch am E-Piano begleitete und charmant moderierte. Bereits beim Ausklang des vierstimmigen Auftaktkanons lobte sie: „Das ist ja herrlich!“ Textsicherheit war beim Gruppensingen übrigens nicht verlangt: Die Texte warf Gerd Herbers per Beamer an die Wand.

Die zweite Auflage des Gruppensingens ist bereits terminiert, wie GanterART-Vorsitzender Ecco Eichhorn, selbst begeisterter Chorsänger, verriet: Am 16. September komme Stefanie Golisch erneut in den Dorfpark. Bis es jedoch so weit ist, veranstaltet der Verein in Kooperation mit Margrit Haselei und ihrer Dorfpark GmbH noch eine Skulpturen-Ausstellung mit Arbeiten von Bernhard Kühntopf (Falkenburg) und Stefan Vogt (Weyhe). Sie wurd am 23. Juli mit einem Picknick im Park eröffnet und endet am 20. August mit einer Abschlussveranstaltung (Beginn jeweils um 11.30 Uhr).

Der Erlös der Veranstaltungen unter dem Motto „Ganter­ART lädt ein“, die allesamt keinen Eintritt kosten, sondern auf Spendenbasis laufen, fließt an soziale Einrichtungen. Mit den Einnahmen aus dem ersten Gruppensingen unterstützt der gemeinnützige Verein den Förderverein Laurentius-Hospiz Falkenburg.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.