• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur: Star unter den Minnesängern

28.04.2014

Huntlosen /Hosüne Zurück ins Mittelalter mit dem Verein für Kunst und Kultur zu Huntlosen: Er begibt sich am Freitag, 9. Mai, auf die Spuren der uralten Legende von Tristan und Isolde. Die Nacherzählungen und Musik des Mittelalters übernehmen Holger Schäfer und Ralf Popken ab 19.30 Uhr im „Alten Kesselhaus“ in Huntlosen-Hosüne (Am Forst 2). Sie lassen die Legende von Tristan und Isolde lebendig werden, heißt es.

Die Geschichten von Tristan und Isolde, ihre verbotene Liebe und ihr trauriges Ende sind unsterblich, so Ilse Marianne Brose in ihrer Ankündigung. Sie haben die Menschen durch die Jahrhunderte im Bann gehalten und zu großen Kunstwerken inspiriert.

Holger Schäfer und Ralf Popken erzählen diese Legende auf der Grundlage des um 1210 entstandenen Epos’ des Dichters Gottfried von Straßburg in moderner Sprache und im originalen Mittelhochdeutsch nach. Nach Art der mittelalterlichen Barden wird der Vortrag der Geschichte durch Lieder und Instrumentalstücke bereichert. Die beiden Musiker singen und spielen auf verschiedenen mittelalterlichen Instrumenten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir lassen uns bei Kerzenschein nach Cornwall, Irland und in die Bretagne führen, hören von Liebe, Kampf und Listen. Die handelnden Personen werden in Versen und Liedern lebendig, sie rühren uns an“, so Brose.

Holger Schäfer ist ein Star unter den Minnesängern der heutigen Zeit. Von der Presse hoch gelobt, kann er fünf erste Preise bei Minnesängerwettstreiten vorweisen. Er wurde auch zum „Minnesänger des Jahres“ 2008 und 2012 gekürt. Ralf Popken ist gebürtiger Wilhelmshavener. Er kann auf eine internationale Karriere als Sänger und Dirigent zurückblicken und ist jetzt in Lütjenburg tätig.

Der Eintritt zu dem Abend am 9. Mai beträgt zehn Euro, ermäßigt achte Euro.


     www.harfe-und-gesang.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.