• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Liederfolk holt Konzert jetzt nach

17.08.2019

Stenum Jetzt kommen sie doch noch nach Stenum: Die Gruppe Liederfolk holt ihren im Juni ausgefallenen Auftritt zugunsten des Falkenburger Laurentius-Hospizes am Freitag, 30. August, nach. Um 20 Uhr beginnt das Konzert mit hoch- und plattdeutschen Songs, jiddischen Liedern sowie Gospels und internationaler Folklore im Timotheushaus, Trendelbuscher Weg 28. Der Eintritt ist frei – aber „um eine großzügige Spende wird gebeten“, heißt es in der Einladung.

Bereits am 14. Juli wollte das Sextett im Timotheushaus musizieren, musste aber aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig passen. Zur aktuellen Besetzung von Liederfolk gehören Hans-Werner Hedderich (Gesang/Gitarre), Barbara Kroos (Gesang, Perkussion), Hartmut Pech (Gesang/Bodhran/Mundharmonika), Anja Röder-Bröning (Gesang, Blockflöte, Perkussion), Helmfried Röder (Gesang/Sopransaxophon/Klarinette/Flöte/Perkussion) und Manfred Weichert (Gesang/Akkordeon/Bouzouki/Gitarre).

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.