• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Sternsinger erfüllen ihre Mission

08.01.2007

WILDESHAUSEN Besucht wurden gestern nicht nur katholische Haushalte. Zugleich wurde für Kinderhilfsprojekte in aller Welt gesammelt.

von Marén Bettmann WILDESHAUSEN - Caspars, Melchiors und Balthasars in zigfacher Ausführung strömten gestern Vormittag gegen 10 Uhr aus der katholischen Kirche in Wildeshausen. Nach einem Aussendungsgottesdienst in der St.-Peter-Kirche begaben sich 66 Jungen und Mädchen im Alter von vier bis zwölf Jahren auf ihre Sternsinger-Mission durch das ganze Gemeindegebiet.

Unter der Regie von Küster Manfred Uhl machten sich 16 Gruppen à vier bis fünf Kindern auf den Weg, um zwischen Brettorf und Kleinenkneten an etwa 300 Haustüren zu klingeln. Dabei schrieben die prächtig gewandeten Sternsinger mit der zuvor von Pfarrer Heinz Holtmann gesegneten Kreide die Segensbitte 20*C+M+B*07 an die Hauswände. Auf Wunsch werden übrigens nicht nur katholische Haushalte oder Einrichtungen besucht. „Es sind auch viele Protestanten dabei, auch unter den Sternsingern“, weiß Karola Müller, die die Aktion mit betreute.

Bewohner, die die Heiligen Drei Könige samt Sternträger und Engeln belohnen wollten, gaben einige Geldstücke oder auch Scheine in die mitgeführten Schatullen. Gesammelt wird wie immer für Kinderhilfs-Programme in aller Welt. In diesem Jahr heißt das Schwerpunktland Madagaskar. Das Motto lautet „Kinder sagen ja zur Schöpfung“.

Bis zum Nachmittag waren die Sternsinger unterwegs. Ein Mittagessen gab es für alle im Waltberthaus.

Schon im Vorfeld hatte diese Aktion einiges an Vorbereitungen bedurft. Nicht nur, dass unter Federführung von Maria Kathmann einige neue Kostüme genäht werden mussten. Es wurden zudem die entsprechenden Gesänge mit Margarete Kossen geübt.

Bedanken will sich die Kirchengemeinde St. Peter bei allen Spendern am kommenden Sonntag mit einem Dank-Gottesdienst. Die Sternsinger-Kinder werden – ohne Kostüme – mit dabei sein.

Weitere Nachrichten:

Sternsinger | Kirchengemeinde