• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

FASCHING: Stimmung unter Kleiderhaken

08.12.2007

GANDERKESEE Das ist Demokratie pur: Wenn die Tanzmusik für die nächste Büttenabend-Session festzulegen ist, dann lässt sich die Rot-blaue Garde nicht reinreden. Da wird intern diskutiert, dann abgestimmt. Und das sei auch zwingend notwendig, erläuterte Trainerin Tanja Wawrzinek. Denn: Die Tänzerinnen „müssen Sympathie für die Musik empfinden – sonst kommt das auf der Bühne nicht rüber.“

Bei ihrem jüngsten Training bekamen die Rot-Blauen „majestätischen Besuch“: Das Prinzenpaar Annika I. (Drieling) und Stephan I. (Neitzel) sowie die Ehrendamen schauten vorbei. Logisch, dass die Damen da auch ihre Musik-Entscheidung für die Saison 2008 verrieten. Getanzt wird nach dem Bonnie Tyler-Ohrwurm „Holding out for a hero“ (1985). Marco Nienaber, Keyboarder der Faschings-Big-Band, schrieb das Fünfeinhalb-Minuten-Stück eigens für die Garde auf büttenabendgerechte 3:39 Minuten um.

„Was“ die Damen tanzen werden, liest sich wie aus einem Erdkundebuch. „Paris“ werde das Publikum sehen, auch „Tiroler“, meinte die Trainerin verschmitzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was die Besetzung angeht, könnte es diesmal eng werden für die schlanken jungen Damen. „Eigentlich sind wir 20“, so Tanja Wawrzinek. 16 seien in der Choreographie eingeplant. Doch: Von den vier verbleibenden Tänzerinnen sitzen zwei – nämlich Sabrina Will und Thurid Jüchter – als Ehrendamen neben dem Prinzenpaar. Und eine Rot-Blaue ist schwanger.

Dass die faschingsinfizierten Damen nicht nur tanzen, sondern auch feiern können, versteht sich von selbst. Eher überraschend ist wohl, wo sie das am liebsten tun: im Umkleideraum der Steinacker-Festhalle, gleich nach dem Büttenabend-Auftritt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.