• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Veranstaltung: Strahl hat besondere Strahlkraft

13.06.2017

Sandkrug Montagvormittag, kurz nach 11 Uhr: die NWZ erreicht den Hauptorganisator des Sandkruger Familienfests, Ilan Harde, per Telefon gerade bei einer Nachbesprechung im Ev. Kindergarten Roseggerstraße. Der Sandkruger klingt etwas müde, aber auch glücklich. „Bis spät in den Abend hat am Sonntag der Abbau gedauert“, sagt er fast entschuldigend.

Security notwendig

Es ist mittlerweile das achte Mal, dass er das Familienfest in Sandkrug gemeinsam mit Kitas und Vereinen aus dem Ort auf die Beine gestellt hat. Aber der Termin am vorigen Sonntag war schon etwas Besonderes – vor allem wegen des Stargastes Lina Larissa Strahl. „Es war brechend voll, so etwas haben wir noch nicht erlebt“, erinnert sich Harde. Sechs Security-Mitarbeiter waren tagsüber im Einsatz – und die seien auch dringend nötig gewesen, so der Sandkruger.

Schnell hatte sich am frühen Nachmittag herumgesprochen, dass Lina Larissa Strahl bereits um 15 Uhr – eine Stunde vor dem eigentlichen Auftritt – zum Soundcheck eine Live-Probe mit ihrer Band machen werde. Entsprechend schnell füllte sich der Platz vor der abgesperrten, 50 Quadratmeter großen Bühne. Während des eigentlichen Auftritts waren es dann sogar noch mehr Zuhörer. „Über 1000“, so schätzte es die sichtlich beeindruckte junge Sängerin, die mit Rocksongs und Hip-Hop überzeugte, selbst.

Das Gedränge war vor allem für die jungen Fans, die vor der Bühne ihrem Idol ganz nah sein wollten, etwas zu viel. Mehrmals wurde per Durchsage gebeten, nicht zu drängeln, damit der Druck vor der Bühne nicht zu groß wurde. „Wir haben zwei, drei kleine Kinder sicherheitshalber rausgenommen“, erzählt Ilan Harde. Mitarbeiter der Malteser, die bei der Veranstaltung mit einem Einsatzwagen sowieso vor Ort waren, kümmerten sich um die Kinder, bestätigt Malteser-Geschäftsführer Jürgen Lueken die Aussage.

Große Bühne

Rückblickend war die Entscheidung goldrichtig, die große Bühne auf der linken Seite des Auvers-le-Hamon-Platzes aufzustellen, und nicht wie in den Vorjahren rechts. So stand ein viel größerer gepflasterter Vorplatz zur Verfügung. Bereits um 12 Uhr war der junge Stargast (19) in Sandkrug gemeinsam mit Freund und Musikern angekommen. Strahl nahm sich viel Zeit für ihre jungen Fans, die sie seit der drei Kinofilme „Bibi und Tina“ hat. Vor Sandkrug trat Lina Larissa Strahl übrigens in Leipzig auf, nächste Woche steht sie in Berlin auf einer Bühne.

Der Sonntag war sonnig und heiß. Stellenweise geäußerte Kritik, es habe zu wenig Stände mit Getränken gegeben, hält Harde für unbegründet. Neben zwei großen Getränkeständen hätte es auch an einem Eisstand, dem Stand der CDU und im Cafézelt etwas zum Durstlöschen gegeben. „Das war wirklich kein Problem“, so der Organisator.

Auch wenn der Strahl-Auftritt eindeutig die größte Strahlkraft entwickelte und dafür sorgte, dass junge Familien auch längere Anfahrten bis nach Sandkrug in Kauf nahmen, fällt das Fazit generell gut aus. Die Angebote der Feuerwehr, Kitas und Vereine seien gut angenommen worden. „Der Andrang war sehr groß, aber wir konnten ihn bewältigen. Das war positiver Stress“, sagt Ilan Harde. Wird es also auf jeden Fall ein neuntes Familienfest in Sandkrug geben? „Das kann ich beim besten Willen jetzt nicht sagen. Erst mal muss ich alles sacken lassen.“

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.