• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tanzbänder für mehr Sicherheit

13.05.2015

Wildeshausen Die Wildeshauser Schützengilde hat nach eigenen Angaben das Thema Jugendschutzbestimmungen zu eines ihrer wichtigsten Themen gemacht. Für das 612. Gildefest vom 23. bis 30. Mai wurde ein Katalog an Schutzbestimmungen erarbeitet, der unter anderem den kontrollierten Zugang und den Aufenthalt bei den Veranstaltungen regeln soll. An den Kassen und Zelteingängen werden Personalausweise und Rucksäcke kontrolliert.

An den jeweiligen Festtagen werden dazu wieder unterschiedlich farbige Tanzbänder für die Zeltveranstaltungen eingeführt. Vorsätzliches Kaufen von Eintrittsbändern für Erwachsene (ab 18 Jahre) für nicht legitimierte Personen (Kinder, Jugendliche, Jugendliche in Begleitung) wird strafrechtlich verfolgt.

Es wird darauf hingewiesen, dass jeder Erziehungsbeauftragte maximal drei Jugendliche beaufsichtigen darf, erziehungsberechtigte Eltern selbstverständlich alle eigenen Kinder. Dabei muss der Jugendliche die schriftliche Erlaubnis des Erziehungsberechtigten bei sich führen. Kinder dürfen selbstverständlich mit ihren sorgeberechtigte Eltern die Tanzveranstaltungen zu jeder Zeit besuchen. Wenn sie sich ausweisen können, haben sie Einlass zu allen Tanzveranstaltungen. Die Kinder müssen sich in unmittelbarer Nähe zu den Eltern aufhalten, sich ausweisen können und stets erreichbar sein.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.