NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

KOMÖDIE: Theater in Kirchseelte

22.01.2009

KIRCHSEELTE Seit Oktober vergangenen Jahres hat die Landjugend Heiligenrode geprobt: „Verdorben hest du us altohoop“ heißt das Stück, das die Jugendlichen am Sonntag, 25. Januar, um 15 Uhr im Dorgemeinschaftshaus aufführen werden.

In dem plattdeutschen Stück von Claus Woberg geht es um die nicht unerhebliche kriminelle Energie der Familie Hoppedanz. Sie stehlen Fernseher und Autos, noch nicht einmal vor einem Schweinebraten machen sie halt. Doch bestehlen sie nicht nur fremde Leute, sondern ziehen sich gegenseitig das Fell über die Ohren. Dann kündigt Opa Hoppedanz auf einmal an, sein Testament zu machen. Bei der Suche danach geht schließlich alles drunter und drüber. Auch stellt sich die Frage, wo eigentlich Oma Hoppedanz geblieben ist.

Auf der Bühne werden Katrin Ahlers, Hendrik Ahlers, Melanie Mainusch, Katharina Altevogt, Kai Lüßen, Stefan Röber, Sandra Mahlstedt, Gerrit Seevers, Tanja Wortann und Lisa Melzer stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.