• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Plattdeutsch: Theaterspaß unter freiem Himmel

12.05.2010

SCHLUTTER Mit einer Erbschaft fing alles an. Ganz unvermittelt fanden sich Kranführer Benno Beck und seine Familie in einer „besseren Wohngegend“ wieder. Umgeben von piekfeinen, wohlhabenden und edlen neuen Nachbarn. Allerdings auch von Polizei. Und einer Gerichtsvollzieherin. – Wie das alles zusammenpasst, das wird am 18., 19. und 20. Juni auf dem Hof Poetzsch in Schlutter aufgeklärt. Zehn „Plattdeutsche“ von der Speelkoppel Hoyerswege steigen dort auf die Bühne, um die Lachmuskulatur des Publikums in Bewegung zu bringen.

Von Schnecken und Zicken

„Vun Snicken (Schnecken) un Zicken“ heißt ihr Stück. Schon seit Ende März werde geprobt, berichtet Speelkoppel-Vorsitzender Herwig Kunst. Wie üblich, kommen die Darsteller „wie ein Diesel“ auf Touren: Erst wurde einmal die Woche geprobt, zurzeit zweimal, künftig dreimal. „Wir haben da schon viel Spaß gehabt“, hieß es von der gut gelaunten Gruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Bühne stehen diesmal: Herwig Kunst (als Benno Beck), Bettina Klintworth (Luise, seine Frau), Renate Otte (Oma Ludwig, Luises Mutter), Rainer Vosteen (Johann Clausen), Heike Kroog (Sigrid, dessen Frau), Alena Grummer (Antonia, beider Tochter), Daniel Poetzsch (Klaus Frerichs, Jurastudent), Anja Brinkmann (Lydia Podgorski, Gerichtsvollzieherin), Frank Schröder (Maximilian Helms, Polizist) und Hella Holldorf. Die Regie liegt in den Händen von Kord Struthoff und Gerold Otte. Im Flüsterkasten sorgt Ingetraut Niemann dafür, dass der rote Faden nicht verloren geht.

Auch Kinder auf der Bühne

Als „Vorgruppe“ stimmt bei allen Aufführungen eine Kindergruppe plattdeutsch auf den Spaß ein. Kord Struthoff hat mit den Mädchen und Jungen witzige Darbietungen einstudiert.

Herwig Kunst weist darauf hin, dass es keinen Kartenvorverkauf gibt. Die Aufführungen am Freitag, 18., und Sonnabend, 19. Juni, beginnen jeweils um 19 Uhr. Am Sonntag, 20. Juni, gibt es auf dem Hof Poetzsch ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, um 16 Uhr steigen dann die Darsteller auf die Bühnenbretter.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.